05.10.13 10:23 Uhr
 568
 

London: Mutter lässt vierjährigen Sohn verhungern und danach zwei Jahre herumliegen

In London wurde jetzt eine achtfache Mutter der fahrlässigen Tötung und der Vernachlässigung der Fürsorgepflicht in fünf Fällen für schuldig befunden.

Die Polizei hatte 2011 nach Hinweisen aus der Nachbarschaft das Haus der Frau durchsucht und fanden dabei die Leiche des vierjährigen Sohnes in seinem Kinderbett. Die Frau hatte ihren Sohn verhungern und ihn dann in seinem Bett liegen lassen.

Die Polizei fand auch noch fünf weitere Kinder vor, die alle verdreckt und unterernährt waren. Die Frau ist Alkoholikerin und ein Messie, laut Staatsanwalt sei ihr der Alkoholkonsum wichtiger gewesen als das Wohl ihrer Kinder. Das Gericht muss jetzt über die Strafhöhe entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, London, Sohn, Alkoholiker, Verhungern
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen