04.10.13 19:09 Uhr
 148
 

ADAC warnt: Ferienstart und wieder Stau-Chaos

Laut ADAC wird es wieder eng auf deutschen Straßen, weil in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Brandenburg schon die Herbstferien beginnen.

Auf folgenden Autobahnen kann mit einem Stau gerechnet werden: A1, A3, A5, A6, A7, A8, A9, A93. Der heutige Freitag wird auch noch als Brückentag genutzt, damit man dieses Wochenende verlängern kann.

Am besten also Schokolade einpacken um die Nerven zu beruhigen. Außerdem sollte man frühmorgens losfahren, um so gegen die Haupt-Reisewelle fahren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CPKHausmeister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autobahn, Chaos, ADAC, Stau, Ferien, Bundesland
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 19:09 Uhr von CPKHausmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde etwas leichtes zu Essen wie Brötchen oder Ähnliches ist auch sehr hilfreich gegen Stress. Außerdem könnten Reisespiele dabei helfen, gute Stimmung im Auto zu behalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?