04.10.13 16:39 Uhr
 551
 

Syrien/Türkei: Assad betitelt Erdogan als Lügner

In einem Interview warnt der syrische Präsident Baschar Al-Assad die Türkei und erklärt, dass die Unterstützung der Rebellen schwere Konsequenzen für die Türkei nach sich ziehen werde.

Dabei verglich er die Aufständischen mit einem Skorpion, der jederzeit rücksichtslos zustechen könne und betonte, dass sie somit früher oder später einen Einfluss auf die Türkei ausüben würden.

Darüber hinaus würde der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zu den größten Unterstützern der Terroristen gehören und "einen Haufen Lügen" über den Syrienkonflikt verbreiten. Die vormals enge Beziehung zwischen den zwei Staaten ist seit Beginn des Konflikts sehr angespannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tekkenizer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Rebellen, Erdogan, Assad
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 16:40 Uhr von Montrey
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Da Erdogan selbst die islamisierung der Türkei voran treibt, kann ich mir sehr gut vorstellen das er auch die Islamisten unter anderem Al Kaida unterstützt. Und allein das die Kurden im Norden Syrien die "Rebellen" bekämpfen sind ihm ein Dorn im Auge.

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 17:05 Uhr von Tekkenizer
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
ich finde es immer wieder sehr abwegig "Menschen", die andere abschlachten, mit Küchenmessern syrische Soldaten / Assad-Anhänger bei lebendigem Leibe köpfen, als "Opposition" zu bezeichnen.

Es sind ein Haufen psychopatischer Mörder und Söldner unterstützt von denjenigen, die ein Interesse daran haben die Assad-Regierung (nicht Diktatur!) zu stürzen- mehr nicht.
Kommentar ansehen
04.10.2013 17:29 Uhr von Komikerr
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Und wenn ich auf keiner von dir genannten Hochzeit tanzen will?

Ich hab das Glück gehabt die Sowjetunion noch erlebt haben zu dürfen und Zeitgleich den Westen zu dieser Zeit.
Der Westen damals, in den 70ern und 80ern lebte noch demokratisch, warum? Weil das Feindbild Kommunismuss noch da war und man damit ein Vorbild war bzw. sein MUSSTEN für die eigene Bevölkerung.
Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks, bricht auch der demokratische Westen zusammen mein Lieber. Demokratie wurde systematisch seit den 90ern beschnitten und seit 2001 ist es nurnoch eine Illusion.
Der arabische Frühling... Tolles Beispiel das du dir da ausgesucht hast, was brachte er den Ländern? Entweder brachte es Islamismus oder es brachte dem Land den total Bürgerkrieg, wofür der Westen nunmal verantwortlich ist. Denn der Westen hat massiv diesen "Frühlung" finanziert / unterstützt, was NICHT sein Recht ist.

Ich hoffe, dass der Iran die Atom Bombe schon hat, eigentlich gehe ich davon aus, das der Iran die Bombe hat, denn sonst wäre es dem Iran schon lange genauso gegangen wie dem Irak... China... cleveres Völkchen. Wirtschaftsmacht. Russland... ist nicht alles rosig, wissen die Russen und weiss ich auch, aber mittlerweile hat man dort weitaus mehr persönliche Freiheiten die NICHT beschnitten werden von der Regierung, wie im goldenen Westen.
Und Assad macht das einzig richtige. Er lässt sich nicht die Meinung von einer absoluten Minderheit im eigenen Land aufzuwingen ( denn über 90% der Syrer stehen hinter Assad ). Und Haberal, bitte nicht mit den Kriegsflüchtlingen argumentieren.... es sind Flüchtlinge und es ist absolut menschlich in ein sicheres Land zu flüchten um einem eventuellen Tod zu entkommen.
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:02 Uhr von Komikerr
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Du verarscht mich grad oder?

Es geht um Geopolitik, du gibst es offen zu, EINZIG um die Interessen des Westens und du verteidigst das auch noch unter den Deckmantel der Demokratie???
Alter... Das war nie Sinn der Demokratie, sie jemanden aufzuzwingen.

Die Athener drehen sich grad im Grab um für deine Aussage ehrlich.

Und du solltest eigentlich durch den arabischen Frühling erkannt haben, die Menschen dieser Region suchen sich ihre "Freunde" selber aus und der Westen ist und wars es bis dato noch nicht und wird es nie sein.


[ nachträglich editiert von Komikerr ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:14 Uhr von sooma
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Willkommen, nicht ganz neuer User Haberal! ^^

Wie man sieht, hast Du aus Deiner Sperre rein gar nichts gelernt... was aber klar wie Kloßbrühe war.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:19 Uhr von Komikerr
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ja tatsächlich erkenne ich keinen Widerspruch darin.

Wann hat sich denn Assad als Feind des Westens zu erkennen gegeben?
Etwa 2006 kurz nach Ende des 33 Tage Krieges?
Als Assad sich öffentlich gegen Isreal ausgesprochen hat?

Und ja ich stehe dazu. Ich unterstütze die Haltung von Assad und auch die Putins und nicht zu vergessen Rohani. Aus dem Grund, die halten dem Westen grade in aller Form ihre mittlerweile pervertierte Politik und Demokratie vor.
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:52 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Na, wer glaubt, das Erdogan nichts mir den Rebellen am Hut hat, dem mögen hiermit die Augen geöffnet werden:

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:55 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Freut mich das hier einige sehen was für´n Arsch Erdogan ist.

Assad gerade durch amerikanische Propaganda wird als "Freind" dargestellt wird!
Während die Rebellen auf offener Straße Aleviten etc abschlachten! Das Volk selbst in Syrien fürchtet sich vor den Rebellen, NICHT vor Assad!

Bin selber Türke (nicht gläubig) und sehe momentan für Türkei nur schwarz...

Gerade im türkischen Fernsehen ist man vor Erdogan´s Lügen & Propaganda nicht geschützt. Hier im Westen kommt nur 20% von dem rüber was der für ´ne Scheiße im Land anstellt bzw. wieviel Geld er aus dem Staat in seien Tasche fließen lässt-

Islam IST gift! Zufall das sämtliche islamistische Staaten auf menschenrechte & Frauenrechte kacken?
Traurig wenn in Syrien/Türkei ein zweites Saudi-Arabien entstehen würde.
Kommentar ansehen
04.10.2013 20:23 Uhr von RamsesOnaxis
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Einigen wir uns darauf: Assad und Erdogan, sie sind beides Arschlöcher !
Kommentar ansehen
04.10.2013 20:26 Uhr von cheetah181
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
SN: Türkei schlecht => Gegner von Türkei gut

Wie hier wohl die Meinungen aussehen würden, wenn 25% der Ausländer in Deutschland Syrer wären?
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:56 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Türkei werden 3 Demonstranten getötet und es heißt, dass Erdogan ein Mörder ist.
In Syrien werden tausende getötet und Asad soll recht haben?
Wie kann man hinter so einen(Asad) stehen und ihn befürworten?
Liegt es einfach in den Genen das töten und Morden wie damals attraktive ist?
Wenn ja; dann Schade!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?