04.10.13 15:52 Uhr
 73
 

Greenpeace: Protesttag für inhaftierte Mitglieder in Russland

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat für morgen einen Protesttag angesetzt. Damit will man die in Russland inhaftierten Mitglieder unterstützen.

30 Aktivisten sitzen in Untersuchungshaft, nachdem sie im September bei einer Protestaktion gegen Gazprom festgenommen wurden. Es ging um Ölbohrungen in der Arktis.

Ihnen wird bandenmässige Piraterie vorgeworfen, was 15 Jahre Haft nach sich ziehen könnte. In 30 deutschen Städten will Greenpeace morgen Unterschriften dagegen sammeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Haft, Protest, Greenpeace, Unterschriftenaktion
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein