04.10.13 13:10 Uhr
 10.537
 

Die Netzgemeinde macht sich über RTL-Film "Helden" lustig

3,83 Millionen Zuschauer sahen am gestrigen Donnerstag den RTL-Film "Helden - Wenn dein Land dich braucht" und holten starke 17,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Nun macht sich Deutschlands Netzgemeinde auf Facebook und Twitter über den Streifen lustig.

In reimenden Versen spottet so zum Beispiel auf Facebook TV-Satiriker Oliver Kalkofe ("Kalkofes Mattscheibe") amüsant über den peinlichen Film und schreibt von "Schmalz und Katastrophen" für "die Doofen".

"Doch merkte man beim Abschluss-Essen - wir ham das Drehbuch glatt vergessen! Egal, Scheiß drauf, versendet sich, auf so was achten Leute nich! Für 8 Millionen rührte man ´nen Riesenkübel Scheisse an. Und schüttete mit besten Grüßen den Zuschauern zu ihren Füßen", schreibt Kalkofe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Facebook, RTL, Oliver Kalkofe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helena Fürst attackiert Oliver Kalkofe nach Satire auf Facebook: "Arme Wurst"
Oliver Kalkofe, Joko & Klaas & Co. in Anti-AfD-Wahlwerbespot
Oliver Kalkofe nennt Böhmermann-Streit "unendlich dumm und nicht durchdacht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 13:55 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.easht

Ist doch klar, Deutsche Autobahnen :D
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:13 Uhr von physicist
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn nach dem "Happy End" noch der Mond auf die Erde geplumpst wäre, hätte das den Film noch ein kleines bisschen aufgewertet. :P

Trash mit Happy End ist ja furchtbar....

[ nachträglich editiert von physicist ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Wil
Solche Filme nehmen sich aber nie ernst so wie "Surf Nazis must die". Aber Helden möchte ernst sein und gaaaaaaanz oben mitspielen. So wie Boll Filme, die sind auch Trash, aber kein guter.
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Gut - dass ich ihn einfach nur aufgezeichnet habe.
Diese sinnfreien Filme sind ideal, wenn man nebenher Pakete packt, oder langweilige Quittungen in die Buchhaltung eingibt.
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:33 Uhr von Götterspötter
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Das Schlimmste an diesem Film ist eher das RTL hier Gelder aus der Filmförderung (also Steuergelder) abgreifen konnte !!!!!

also auch finanziert durch die GEZ !!!!

Sauerei !
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:42 Uhr von rftmeister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr.easht
die sind ab dort doch mit einem Moppet gefahren.
(Natürlich nicht zurück zu dem Flieger mit dem sie dort gelandet sind...)
Und auch hat nur ein Bengel irgendwo in der Pampa den
einzigen Code um den Collider abzuschalten...genau...
Da waren so viele Fehler in dem Film dass man schon den Überblick verlor.
Das beste waren die Werbepausen, da konnte ich eine
Rauchen und bei SN stöbern in der Zeit ;-)
Ich mag ja durchaus Trash (Wie Kalkofes schlechtesten Filme), aber dieser war nicht mal lustig dabei. Der war nur hohl.
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:09 Uhr von ilovebass
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab aber auch eine gute Szene in dem Film! Ein schwarzes Loch hat Yvonne Catterfeld verschluckt... :D
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:10 Uhr von ar1234
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Am geilsten ist doch, dass die Gravitation des schwarzen Lochs selektiert, was sie anzieht, und was nicht. Und vor allem, dass ganz Deutschland im Arsch ist, während der Teilchenbeschleuniger, von dem alles aus geht, noch funktionstüchtig ist und selbst nach dem EMP noch mit Energie versorgt wird. Irgendwie machen diese Logikfehler den Film schon fast wieder gut.... fast
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:56 Uhr von hanz_solo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Warum können wir in Deutschland keine Blockbuster produzieren.
- Drehbücher > unterirdisch
- Kamera > wie von Amateur gefilmt
- Special Effects > maximal peinlich
- Regie > Umsetzung abartig schlecht
- Darsteller > untalentierte Deutschländer at it...

Die GEZ kassiert fast € 8 Mrd. pro Jahr, da sollte wenigstens ein Top Film für die internationale Bühne p.a. machbar sein. Den man natürlich bilingual drehen muss.
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:01 Uhr von uhrknall
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Film zwar nicht gesehen...
Aber von meiner Fernsehzeitung wurde er als Top-Film bewertet - so wie die meisten deutschen Filme. Das sind doch Experten, die müssen doch recht haben...
;)
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:05 Uhr von PatBu
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Ich habe ihn geschaut und nicht bereut. Abendliche Unterhaltung.
PS: Ich schaue auch Cobra 11, Supertalent, Frauentausch, Schwiegertochter gesucht usw.
PPS: Ich bin kein Hartz4-Empfänger, ich habe 2 Ausbildungen, 1 Meisterbrief und verdiene bestimmt mehr als die meisten hier.
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:06 Uhr von rhhc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch wirklich Absicht. Sharknado wurde in den USA auch als "Schlechtester Film aller Zeiten" angekündigt. Dadrauf hin haben es endviele geguckt und sich sogar zu Public Viewings verarbredet. Also dachte sich RTL dass man auch exakt das gleiche Marketing kopieren kann.
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:28 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Veronica Ferres als alles verschlingendes Schwarzes Loch war das beste das diesem Machwerk passieren konnte!
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:46 Uhr von Hallominator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das beste ist allerdings, dass am Anfang die Satelliten schon runtergekommen sind, bevor das Experiment überhaupt begonnen hat! Die haben ja erst die Energie geladen.
Am besten war natürlich der Smartie (oder was ähnliches), der die Glasscheibe hochgewandert ist. Offenbar ging es auch da schon um Gravitation... wieso hat sonst niemand etwas gespürt oder gemerkt? Alle anderen Gegenstände und Menschen waren immun.^^
Auch genial war, dass das schwarze Loch den einen Typen erst angezogen hat, dann aber kein Bock mehr hatte und der brennend zurückgeschleudert wurde... Was das darstellen sollte, weiß ich auch nicht.

Ich habe in der Mitte dann irgendwann aufgehört, es haben sich auch zu viele Kleinigkeiten aufsummiert, das war unfassbar.
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:52 Uhr von Airstream
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ihn auch gesehen und bekam vor allem von den vielen unnötigen "Beziehungsszenen" einen brechreiz... Ein Katastrophenfilm KANN ja von mir aus auch ein bischen "Liebe" in ein oder zwei Szenen beinhalten, aber doch nicht in 50% vom ganzen Film...!

Hätte man den Liebestrash ala GZSZ rausgenommen und nur einen FUNKEN Ironie in die restlichen Szenen gepackt wäre das ein herlicher Film zum ablachen geworden... Alleine diese Logikfehler wären eigentlich was zum Schmunzeln gewesen:

- Ein sichtbarer EMP?

- Ein internationales Forschunszentrum verschickt DEN EINZIGEN Abschaltcode an irgendwem in Deutschland?

- Der Code muss aufwändig von einem dummen Bengel geholt werden und später im Kontrollzentrum des Colliders eingespeist werden... wieso die anwesenden dort nicht selbst auf die Idee kommen das teil abzuschalten erschließt sich mir nicht ganz...

- Warum zum Geier hat das schwarze Loch direkt so ne große Anziehungskraft während man ein Raum weiter nichts davon spürt, abgesehen davon das Tropfen an die Wand fliegen... Da hatten die Macher vom Film wohl vergessen bei Wikipedia nachzuschlagen was ein schwarzes Loch überhaupt ist...

- Von Brandenburg nach Gelsenkirchen und von dort aus nach Genf dauert im Film wenige Stunden?!

Gab noch mehr wo man grübeln musste, das waren aber die dinge die mir am meisten aufgefallen sind...

Insgesamt: Absoluter Mistfilm der, wenn man den schnuzelnmist rausnehmen würde und ein wenig Ironie reingepackt hätte, durchaus eine lustige Trashnummer hätte werden können
Kommentar ansehen
04.10.2013 17:27 Uhr von dashandwerk
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus das wir in Deutschland nur 10 Schauspieler haben oder warum sind die bei jeder Produktion dabei?
Kommentar ansehen
04.10.2013 17:55 Uhr von polyphem
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
So sind die Deutschen, schauen sich Mist an und meckern dann darüber anstatt ihn zu ignorieren und ein gutes Buch in die Hand zu nehmen.
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:21 Uhr von lopad
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ dashandwerk:

Das sind die einzigen 10 die alles für Geld machen und sich für solch einen Schund hergeben.
Kommentar ansehen
04.10.2013 18:49 Uhr von Mecando
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Film war ein eigentlich recht gut, also zumindest für RTL.
Inhaltlich schrott, und weil das schon vorher bekannt war haben wohl gerade deswegen viele eingeschaltet.
Also von seiten RTL alles richtig gemacht. :)

Wie war das noch? "Es gibt keine negative Publicity..." ;)
Kommentar ansehen
04.10.2013 19:39 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gab leider zu viele Logikfehler... EMP bringt Hubschrauber zum Absturz, aber später funktioniert quasi der Laptop mit der Abschaltsquenz noch, der hätte auch gegrillt sein müssen, sowie die Autos die später noch fuhren, oder wo die Erde gebrochen ist Standen die Häuser noch, wäre bestimmt eingetürzt wenn sich die Erde gesenkt bzw gehoben hätte.
Weil an sich könnte das teoretisch ja so sein, wer weiß das, aber diese haufenweise Logikfehler haben den Film irgendwie versaut. Naja und das der von der Bundeswehr den Persilschein ignortiert hat, würde auch so nicht sein und dann noch hinterhergeballert haben. Sowie hätte sich die an mehreren Ecken beim Kanzler irgendwie melden können statt auf letzen Pfiff die Leuchtrakete abzuschießen. Sowie hätte der Jet wegen der EMP auch nimmer funktioneren dürfen, bzw der ganze Funk wäre auch generell tot gewesen normalerweise wenn die EMP ganz Deutschland überollt haben sollte... hätten die da bisl mehr da aufgepasst wäre das nicht mal so schlecht gewesen.... naja und wie gesagt mit dem Moped und Autos eine Strecke in einer Zeit zurückgelegt was gar nicht geht...
Kommentar ansehen
04.10.2013 20:03 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keineahnung13

Deiner Schreibkunst nach bist du der klassische RTL Zuschauer. Ist ja schlimm dein Text.
Kommentar ansehen
04.10.2013 20:10 Uhr von RamsesOnaxis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Oliver Kalkofes Reime waren wohl noch das Beste an diesem TV-Schrott ! KALKI, der Medienterminator !!
Kommentar ansehen
04.10.2013 22:10 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101

soory ich war den ganzen Tag arbeitn, da treff ich nicht mehr richtig die Tasten und seh auch nimmer alles was schreibe...

ich verfasse ja auch kein Artikel, da ist mir die Rechtschreibung und Grammatik, auch total Wurscht...

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
05.10.2013 01:48 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe gar nicht erst eingeschaltet, die trailer bei rtl waren schon konfus.
ich bin ja eigendlich ein fan dieses gangeres...
aber das schien ja son billigprodukt zu sein, wo schon der trailer starke logikfehler zeigt.

das ist der grund warum ich filme mit "deutschen" darstellern meide, wie der teufel das weihwasser, weil sie immer grotten schlecht sind.
Kommentar ansehen
05.10.2013 10:08 Uhr von kideric
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch die guten Schauspieler konnten den miesen Möchtegern Hollywood Katastrophenfilm nicht raus reissen!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helena Fürst attackiert Oliver Kalkofe nach Satire auf Facebook: "Arme Wurst"
Oliver Kalkofe, Joko & Klaas & Co. in Anti-AfD-Wahlwerbespot
Oliver Kalkofe nennt Böhmermann-Streit "unendlich dumm und nicht durchdacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?