04.10.13 13:02 Uhr
 355
 

Cross-Radsport: Tödlicher Trainingsunfall der Amerikanerin Amy Dombroski

Die mehrmalige WM-Teilnehmerin im Cross-Radsport, Amy Dombroski, ist tot.

Die Amerikanerin befand sich beim Tempo-Training und fuhr zu diesem Zweck hinter einem Motorroller her. Die 26-Jährige wurde von einem Lastwagen erfasst. Die Radsportlerin starb. Der Fahrer des Rollers kam mit dem Leben davon.

"Amy war ein wunderbares Mädchen, eine gute Wettkämpferin. Noch am Dienstag war sie bei der Teampräsentation voller Optimismus. Wir werden sie sehr vermissen", sagte Dombroskis Manager.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Training, Radsport
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 16:22 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor Titel ist falsch. Was hat das mit Cross-Radsport zu tun wenn jemand auf einer oeffentlichen Strasse hinter einem Motorradroller faehrt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?