04.10.13 12:35 Uhr
 47
 

Olympia 2020 soll Japans Elektronikindustrie pushen

Für die japanischen Elektronikkonzerne sah es in den letzten Jahren schlecht aus. Besonders die Konkurrenz aus Südkorea - vornehmlich Samsung - läuft den Japanern den Rang ab. Nun soll die Ultra-HD-Technik die Wende bringen.

Spätestens zu den Olympischen Spielen in Japan 2020 sollen die TV-Signale komplett in dieser Technik ausgestrahlt werden, so dass der Verbraucher auch einen guten Grund hat, die bereits auf der IFA und der Ceatec gezeigten 4K-Fernseher zu kaufen.

Auch die japanischen Mobilfunker bringen zu den Olympischen Spielen 2020 ein Mobilnetz der fünften Generation, das auch während Massenevents stabil funkioniert und gängige Techniken, wie LTE, zusätzlich beschleunigt.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Olympia, Elektronikmarkt
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?