04.10.13 12:14 Uhr
 889
 

Mallorca: Beim Tauchen stirbt ein 60-jähriger Deutscher

Nahe Santanyí im Süden Mallorcas gab es einen tragischen Tauchunfall, bei dem ein 60-jähriger Tourist aus Deutschland ums Leben kam.

Der Mann absolvierte einen Anfängerkurs im Tauchen. Als der 60-Jährige nicht mehr auftauchte, suchten der Tauchlehrer und andere Teilnehmer des Kurses nach dem Mann. Man entdeckte ihn leblos am Meeresgrund.

Ein Notarzt konnte nur den Tod feststellen. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Mann gestorben sein, weil er zu schnell wieder an die Wasseroberfläche auftauchen wollte. Das nennt man eine unkontrollierte Dekompression, die zur sogenannten meist tödlich endenden Taucherkrankheit führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Deutscher, Mallorca, Tauchen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 12:27 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich froh, meinen Tauchschein damals in Deutschland gemacht zu haben...ein Anfängerkurs im Ausland, jemand taucht nicht mehr auf...und dann noch ein 60-Jähriger, da kommt doch einiges zusammen.
Wahrscheinlich wurde kaum überprüft, ob der gesundheitlich überhaupt noch dazu in der Lage ist.
Darüberhinaus sollte man, auch wenn die Sicht gut ist, zumindest bei einem Anfängerkurs noch immer mit Buddyleine tauchen gehen, wenn einer abgeht, kann man den noch mit unten halten...mich würd ja mal interessieren, in welcher Tiefe die sich aufgehalten haben..
Kommentar ansehen
04.10.2013 16:29 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leichtsinnig waren die erfahrenen Taucher, die dabei waren auf jeden Fall. Aber auch der Anfaenger ist nicht schuldlos. Der hat bestimmt im theoretischen Unterricht nicht aufgepasst. Da wird doch ganz bestimmt ueber Gefahren die sich ergeben koennen gesprochen. Ausserdem haette er von sich aus darauf bestehen muessen, dass ihn jemand begleitet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?