04.10.13 12:07 Uhr
 596
 

Bilderbuchnachwuchs? US-Firma macht dies mit einem DNA-Test möglich

Die US-Firma "23andMe" hat sich ein Tool patentieren lassen, mit dem es möglich sein soll, das Sperma, bzw. die Eizellen eines Spenders mit den eigenen Wünschen abzugleichen. Man solle so sehen können, welche Eigenschaften ein Kind erben könnte. Grundlage bildet ein Speicheltest.

Mit dem "Erbgutrechner", den es auf der Website des Unternehmens gibt, können zwei Kunden berechnen lassen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für bestimmte genetische Charakteristika ihres Kindes wäre. Gleichzeitig will man so auch sagen können, wie das Erscheinungsbild sein könnte.

Voraussagen könne man die Augenfarbe, die Beschaffenheit und somit Belastbarkeit der Muskeln, aber auch ob sich die Hautfarbe verändert wenn Alkohol getrunken wird. Ethiker sorgen sich, da dieser Test an Eugenik grenze. Untersuchungen auf Krankheiten hingegen wären vertretbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Firma, US, Nachwuchs, DNA-Test
Quelle: www.extremnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben