04.10.13 11:46 Uhr
 200
 

Salzwedel: Unbekannte schmierten rechte Parole "Hitler jetzt" an Hauswand

In Salzwedel in Sachsen-Anhalt wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an mehrere Gebäude im Stadtzentrum rechte Parolen und Hakenkreuze geschmiert. Wer dafür verantwortlich ist, ist noch völlig unklar und der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Schmierereien befanden sich an Gebäuden und Schaukästen und auch ein Bierwagen wurde verunstaltetet. Die Polizei hat insgesamt 27 Sachbeschädigungen aufgenommen, man geht aber davon aus, dass die Zahl noch ansteigen wird. Zeugenberichten zufolge, gab es 100 solcher Schmierereien.

Die Bürger in Salzwedel sind entsetzt und wütend zugleich. Es ist nicht das erste Mal, dass man in der Stadt auf solche Nazischmierereien trifft. So wurden im Januar 2013 die Grabstätten der Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibber Feldscheune geschändet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nazi, Unbekannte, Hauswand, Parole
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 11:54 Uhr von fuxxa
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2013 12:28 Uhr von Ms.Ria