04.10.13 09:49 Uhr
 455
 

Duisburg: Unfall auf der A 40 - 21-jährige Frau wird totgefahren

Auf der Autobahn 40 hat sich in der Nacht von Donnerstag auf den heutigen Freitag ein tragischer Unfall ereignet, bei dem eine 21-jährige Autofahrerin ums Leben kam.

Nach Angaben der Polizei war die junge Frau mit ihrem PKW an einen LKW gefahren. Dann hielt sie auf der rechten Fahrbahn und stieg aus ihrem PKW.

Etwas später fuhr ein Kleintransporter in das Fahrzeug. Die junge Frau, welche neben ihrem Auto stand, erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie noch an Ort und Stelle verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Duisburg, A 40
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 09:55 Uhr von OO88
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
nur weil kein ausreichendes warnsystem vorhanden ist. wenn einer auf der autobahn seht ob stau oder seitenstreifen sollten die leitpfosten rot blinken in min 300m entfernung
Kommentar ansehen
04.10.2013 13:24 Uhr von Sometimes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man auf der Autobahn auf der rechten Spur anhält, auch noch aussteigt und das auch noch nachts, kann man nichts anderes erwarten.

warnblinker an, rüber auf den
Seitenstreifen und so schnell wie möglich hinter die Leitplanke!!

alles andere zeugt von massiver Dummheit!

trotzdem, mein beileid!

[ nachträglich editiert von Sometimes ]
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:35 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich mich IMMER wieder frage:

Wie zum Teufel kommen Sprinter oder LKW´s auf den Seitenstreifen????? Können die nicht fahren? Schreiben die SMS oder lesen die nebenbei?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?