04.10.13 07:13 Uhr
 6.214
 

Prozess in Kiel: 21-Jähriger tötet Ex-Freundin nach dem Sex

Leroy V. (21) und Ingeborg (20) hatten sich nach vier Jahren Beziehung getrennt. Ingeborg hatte jemand anderen kennen gelernt, dennoch hatte sie Kontakt zu ihrem Ex.

Als sich beide zu einer Einkaufsfahrt verabredeten, wurden sie auf einem Feldweg intim. Nach dem Akt stach jedoch der 21-jährige Ex-Freund Ingeborg in den Rücken und ließ sie verbluten.

Eine Polizeistreife stoppte den flüchtenden Ex-Freund. Dieser gestand sofort: "Ich habe meine Ex umgebracht." Nun drohen dem 21-Jährigen bis zu 15 Jahre Haft wegen Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Mord, Freundin, Kiel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 07:41 Uhr von Darkness2013
 
+28 | -14
 
ANZEIGEN
Hätte er nur mal gesagt es war wegen der Ehre dann hatt er bestimmt Bewährung oder zumindest nur 1-2 jahre bekommen.
Kommentar ansehen
04.10.2013 07:48 Uhr von cyberax99
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
Ingeborg. Die Eltern sollten auch eine Haftstrafe erhalten!
Kommentar ansehen
04.10.2013 08:07 Uhr von Schok
 
+18 | -24
 
ANZEIGEN
@Darkness

Genau, es sind ja auch nur die Türken, die mit Messer jemanden umbringen ;)
Aber hey, leb du deinen Traum mal weiter.
Kommentar ansehen
04.10.2013 08:30 Uhr von Valmont1982
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"Ihm drohen wegen Mordes BIS zu 15 Jahren (!!!) Haft"

Wow, was für ein Rechtsstaat!
Kommentar ansehen
04.10.2013 08:56 Uhr von Darkness2013
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@Schok

So wie du es schreibst wollte ich es nicht ausdrücken , sondern ich wollte damit andeuten das Bürger mit Migrationshintergrund bei dem gleichen Verbrechen eine niedrigere oder garkeine Strafe bekommen weill immer das Argument der Ehre genutzt wird, aber im grunde sind solche Täter od nun Deutsche oder Türker oder was auch immer für mich Ehrlose Monster die es verdient hätten an die Wand gestellt zu werden. Aber es ist so das in DE immer mit zweierlei Maß gemessen wird und wer was anderes behauptet der belügt sich selber.
Kommentar ansehen
04.10.2013 09:06 Uhr von Schok
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Also wenn ich die Regeln aufstellen dürfte. Würde ich so vorgehen.

Wenn ein Mord begannen wird, warum auch immer die Hintergründe auch sind. Dann sollte die Strafe auch gleich ausfallen. Niemand hat das recht, die Lichter anderer Mitmenschen auszuknipsen.
Was sind schon Bewährungsstrafen? Oder auch lebenslang. Das sind schwache strafen.

Aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, das die strafen bei Ausländern anders ausfallen sollen, als bei einem Deutschen.
Kommentar ansehen
04.10.2013 09:28 Uhr von langweiler48
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
War um wird hier immer wieder und wieder der Taeter als Tuerke oder Mensch mit Migrationshintergruenden dagestellt. Leroy ist bestimmt kein tuerkischer Vorname. Auch kenne ich keinen Tuerken mit blauen Augen. Hoert mal endlich mit dem Mist auf. Es ist schllimm genug, dass hier eine junge Frau ihr Leben verloren hat.
Kommentar ansehen
04.10.2013 09:55 Uhr von Klugbeutel
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Deutschland braucht die Todesstrafe.
Kommentar ansehen
04.10.2013 10:15 Uhr von Phyra
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
es wird nie gesagt es sind nur migranten, aber leider sind es halt am haeufigsten migranten die solche verbrechen begehen, ist halt leider so :/
Kommentar ansehen
04.10.2013 10:23 Uhr von Retrobyte
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Schok:
"Was sind schon Bewährungsstrafen? Oder auch lebenslang. Das sind schwache strafen. "
Musstest du schon einsitzen oder bist du Vollzugsbeamter?
Wenn nein, woher nimmst du dir das Recht,
darüber urteilen zu können?

"Wenn ein Mord begannen wird, [...] Dann sollte die Strafe auch gleich ausfallen."
Was unterscheidet uns dann noch von dem Täter?

"Niemand hat das Recht, die Lichter anderer Mitmenschen auszuknipsen."
Und woher nimmst du dir dann das Recht, darüber zu richten?
Diese Doppelmoral ist widerlich.

Ich befürworte ein strafferes Strafsystem aber die
Todesstraße lehne ich prinzipiell ab.
Von mir aus steckt sie alle auf ´ne einsame Insel und lasst sie da für sich selber sorgen.
Nur jemand aus niedereren Beweggründen zu lynchen,
genau DAS unterscheidet uns doch von den Barbaren,
die wir einst waren.

[ nachträglich editiert von Retrobyte ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 10:41 Uhr von d1pe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Valmont1982
Wenn der mutmaßliche Täter wegen Mordes verurteilt werden sollte, bekommt er automatisch lebenslange Freiheitsstrafe (15 Jahre). Bei Mord gibt es kein Spielraum im Strafmaß.
Kommentar ansehen
04.10.2013 10:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Darkness2013
"sondern ich wollte damit andeuten das Bürger mit Migrationshintergrund bei dem gleichen Verbrechen eine niedrigere oder garkeine Strafe bekommen"
Hat der Bürger hier denn überhaupt Migrationshintergrund? Falls ja, südländischen? Dem Aussehen nach nicht. Wenn man, wie üblich, durch die Wahl des Vornamens auf die Herkunft schließen können soll, würde ich beim Namen Leroy eher auf USA oder Frankreich schließen.
Unabhängig davon warte ich seit langem auf Belege für diese These. Wenn überhaupt eine Antwort darauf kam, wurden dann 50jährige deutsche Täter in Bayern mit jugendlichen ausländischen Tätern in Berlin verglichen. Und da ist nun mal die Herkunft des Täters bei weitem nicht der einzige Faktor.
Das einzige, was für mich in dieser Hinsicht belegbar ist: man bleibt bei Ausländern im Zweifelsfall bei unter 3 Jahren, da 3 Jahre automatisch eine Ausweisung und somit quasi eine doppelte Bestrafung bedeuten. Und Lehrer vergeben ja in der Regel auch keine 5+.
Selbst das würde ich aber nicht als Bevorzugung sehen, da die 3 Jahre eben nur eine in der Regel vermiedene Schwelle darstellen. Diese Schwelle kann aber nach unten oder nach oben vermieden werden.
Übrigens: http://www.das-dass.de/...

@ Valmont1982
Das ist das höchste Strafmaß nach Jugendstrafrecht, das bei 21jährigen üblicherweise angewendet wird.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
04.10.2013 12:07 Uhr von pjh64
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat eine psychopathische Drecksau seine Exfreundin heimtückisch ermordet und euch fällt nix anderes ein, als euren Braunen Bullshit vom Migrationshintergrund abzuladen? Ihr(betreffende werden sich angesprochen fühlen) seid echt krankes braunes Gesocks....Ein Mörder ist ein Mörder, egal wo er herkommt und wen er ermordet.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 13:39 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen sind teilweise auch sowas von naiv. Ne, mal ehrlich. Die geben sich mit Typen ab die sie nach Strich und Faden verarschen. Hab das schon öfters erlebt. Beispiel: Typ hat schon ne Anzeige wegen sexuellen Missbrauch am laufen, anderes Mädel läd ihn zu sich ein, weil sie sich ja lieber selbst ein Bild des Menschen machen will. Bamm, sie wurd vergewaltigt. Sorry, aber sowas ist naiv.
Kommentar ansehen
04.10.2013 14:44 Uhr von tini_toon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte Shortnews darüber nachdenken unter jeder Nachricht die einen Mord oder eine anderweitige Straftat beinhaltet standartmäßig 10 Kommentare hinzuzufügen, die schon ie Themen "Waren bestimmt Migranten" und "Scheiß Nazi!" abkaspern. Über einen minimieren Button könnten die anderen User dieses dann direkt ausblenden und würden die interessanten Kommentare lesen können.

Jetzt mal ehrlich wird Euch das nicht langsam langweilig unter jeder Nachricht die selben Verdächtigungen mit anschließender Nazi Beschuldigung zu schreiben? Tut doch nix zur Sache.

Hier wurde eine Frau ermordet. Müch würden die Hintergründe interessieren, da es ja anscheinend eine Kurzschlussreaktion war, da der Täter es direkt gestanden hat und somit wohl überrascht war.

Oder es war kaltlütig und geplant, dann aber wohl sehr schlecht geplant wenn er einer Streife in die Arme fährt und diese den Mord direkt aufdecken kann. Lag die noch aufm Rücksitz?

Aber da die Quelle die Bildzeitung ist, wird man die Hintergründ wohl leider nicht erfahren
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:10 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pjh64

Meinen aufrichtigen Respekt und Dank für deine prägnanten Ausführungen. Sei versichert, dass du mit deiner spezifischen Meinungsbekundungen auf dieser Plattform, tragischerweise eine Minderheit darstellst, folgerichtig auch kaum bis gar keine Zustimmung zu erwarten hast. Lass dich jedenfalls nicht entmutigen, meine Anerkennung ist dir gewiss.
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:21 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauche

Vom pathologischen Misantrop und Frauenhasser, wie nicht anders zu erwarten war, kommt nur Zynismus und charakterliche Destruktivität! Du bist jämmerlich Alter!!!!! und für diese Zeilen darfst du mich auch gern melden. Für dich habe ich nicht mal Mitleid übrig!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
04.10.2013 15:47 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es ein Türke gewesen wäre, gäbe s hier 5 mal so viele Beiträge.
Kommentar ansehen
04.10.2013 19:42 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem Beiträge mit Rechtfertigungen und Beschönigungen.
Der Typ sollte nie wieder Tageslicht sehen, ebensowenig wie jeder andere Mörder. Warum werden nicht alle gleich hart bestraft? Wärs kein Deutscher, würds auf 2 - 3 Jahre rauslaufen, wenn nicht sogar Bewährung. Hier steht aber auch nicht die ganze Großfamilie hinter dem Täter und macht dem Richter druck.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?