04.10.13 06:57 Uhr
 643
 

Schlafende Teenager: Wie viel Schlaf ist gut für die Jugendlichen?

Teenager schlafen am Wochenende gerne mal bis zum Mittagessen. Diese Erfahrung machen Eltern immer wieder. Aber wie viel Schlaf tut den Teenagern gut und wie bekommt man sie am Besten aus dem Bett?

Im Schnitt brauchen Teenager neun Stunden Schlaf. Dass Jugendliche aber gerne abends länger wach bleiben und morgens länger schlafen, hängt mit Veränderungen in der Pubertät zusammen. Unter anderem tickt die sogenannte innere Uhr anders.

Meistens schlafen die Jugendlichen unter der Woche zu wenig, so dass ein Schlafdefizit am Wochenende aufgeholt werden muss. Auf Dauer ist das lange Schlafen jedoch nicht gut, weil sich der Tag und Nacht-Rhythmus weiter verschiebt. Wach bekommt man die Teenager am Besten mit Licht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schlaf, Teenager, Bett
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer