04.10.13 06:54 Uhr
 1.066
 

USA: Pornoprotest gegen extremistische Westboro Baptist Church

Die Westboro Baptist Church ist in den USA bekannt für ihre extremistischen Ansichten zu Homosexuellen und anderen Gläubigen. Jetzt hat eine Punk-Band vor der Kirche in Kansas protestiert - mit einem Porno-Dreh.

"Get Shot!" aus Kalifornien wollte damit nach eigenen Aussagen für Kontroversen bei der Kirche sorgen. Angeblich soll ein Kirchenmitglied 40 Minuten lang die Filme auf der Webseite der Band angeschaut haben.

Positiver Nebeneffekt: Die Band hat nun einen Vertrag für eine Plattenaufnahme und einen Pornodreh. Die Kirche gilt in den USA als Hassgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Porno, Protest
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2013 14:14 Uhr von freshmasterDef
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
jesus hates fags!
Kommentar ansehen
06.10.2013 00:36 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Och die sind schon zu was gut... jedesmal wenn die auf dem Sundance film fest aufkreuzen kann man sie so schoen auf die Palme bringen.

Deren Methode ist ja so weit zu provozieren dass sich jemand zu Gewalt oder sonstigem hinreissen laesst, dann haben die Penner gleich ´nen Anwalt zur Stelle.

Dumm nur wenn man genau dieselben Methoden gegen die Idioten verwendet.

Letztes oder vorletztes Jahr hat die Highschool-Band den Vogel abgeschossen und eine klasse Version von "I kissed a girl and I liked it" laut genug gesungen dass man diese Religionsaffen nicht mehr gehoert hat. Wie zu erwarten hat sich dann eine der WBC Nutten dazu hinreissen lassen die Maedels physikalisch anzugreifen. Und schwupps war die WBC "Demo" vorbei.

Dass WBC ueberhaupt noch existiert ist eh eine Schande sondergleichen. Denen geht´s nur darum moeglichst vielen Leuten das Leben so uebel wie moeglich zu vermiesen. Beerdigungen etc.pp.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?