04.10.13 06:51 Uhr
 771
 

Elektroauto-Hersteller Tesla nach Feuer durch Batterie angeschlagen

Die Aktie des Elektroautoherstellers Tesla ist nach einem Feuer, ausgelöst durch eine Batterie, eingebrochen. Wegen des Brandes beginnen einige Analysten an der Wall Street an dem Unternehmen zu zweifeln.

Die Ermittler der "National Highway Traffic Safety Administration" konnten den Fall nicht untersuchen, weil die Regierung eine Haushaltssperre verhängt hat (ShortNews berichtete). Deshalb bleibt die Frage nach der genauen Ursache des Feuers ungeklärt.

Die Analysefirma R.W. Baird hat unterdessen das Unternehmen von "Outperform" auf "Neutral" herabgestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Feuer, Hersteller, Elektroauto, Tesla, Batterie
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis