03.10.13 17:59 Uhr
 384
 

Drogenmix tötete "Glee"-Star Cory Monteith

Laut des Abschlussberichtes der Gerichtsmedizin von British Columbia starb der "Glee"-Star Cory Monteith an einem Drogenmix.

Der Mix aus Alkohol und Drogen bestand aus Heroin und Champagner. Man hatte einen Löffel mit Heroinresten und eine Spritze, sowie leere Champagnerflaschen in seinem Hotelzimmer gefunden.

Am 13.07.2013 hatte man den Schauspieler in seinem Zimmer in einem Hotel in Kanada tot aufgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Droge, Überdosis, Glee, Cory Monteith
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 18:51 Uhr von Shifter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
selbst schuld, keine gnade
Kommentar ansehen
04.10.2013 03:55 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neuws ist falsch. Man kann doch nicht an Heroib sterben, das habe ich hier bei SN aus so vielen Kommentaren entnehmen koennen. Trotz dass ich immer das Gegenteil behauptet habe, habe ich letztendlich mich gebeugt und diese weitverbreitet Meinung angenommen.

Jetzt kommt da einer daher und behauptet der sei an einer Ueberdosis draufgegangen. Was stimmt nun. Ist Rauschgift nun gefaeehrlich oder nicht.

Wollte miir gerade etwas Heroin spritzen, aber mache es lieber doch nicht, weil ich jetzt stark verunsichert bin und ehe an meine erste These wieder glaube.

R A U S C H G I F T I S T G E F A E H R L I C H !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?