03.10.13 18:03 Uhr
 13.910
 

Euronics klaut Media Markt die Kunden vor der Nase weg

Bekanntermaßen baut Media Markt am 02.10. und 03.10. seine Filialen um und hat aus diesem Grund seine Geschäfte und den Online-Shop geschlossen.

Dies nutzte der Konkurrent Euronics aus und klaute im Rahmen einer Guerilla-Aktion am gestrigen Mittwoch Media Markt die Kunden vor den verschlossenen Geschäften weg. Auf einer Sänfte wurden die Kunden dann zum nächstgelegenen Euronics-Geschäft getragen.

Die Media Markt Kampagne unter dem Motto "Schluss! Aus! Ende!" sorge im Vorfeld bei vielen Kunden für Verwirrung, was dazu führte, dass die Suchanfragen nach "Media Markt" um das Fünffache stiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Nase, Media Markt, Media
Quelle: www.wuv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 18:36 Uhr von zellinger
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
Media Markt ist eh völlig überbewertet...
Kommentar ansehen
03.10.2013 18:42 Uhr von HansGünter
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
Allein die Werbung mit der Aussage:


"Media Markt hat nun geschlossen - wer heute Elektronikartikel kauft, ist blöd."


Man beleidigt seine Kundschaft!


Media Markt? Ich bin doch nicht blöd!
Kommentar ansehen
03.10.2013 18:50 Uhr von OO88
 
+2 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2013 18:58 Uhr von Borgir
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Euronics klaut Kunden? Das ist wohl ein Witz. Wir haben einen Euronicsladen hier und (sorry) aber: Kaum Auswahl, sehr teuer, nicht unbedingt das, kompetenteste Personal, schlecht aufgeteilt, unübersichtlich. Ich war zwei mal dort und fahr lieber 50 KM zum nächsten MediaMarkt.
Kommentar ansehen
03.10.2013 19:37 Uhr von keineahnung13
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich kauf eh da wos am billigsten ist bzw was am nächsten ist^^

meist heißt das Internet, da bei uns in der Stadt leider eigentlich alles unverschämt überteuert ist, da ist Mediamarkt echt günstig meist^^ Außnahmen soll es geben.... naja deswegen bestelle ich bei Amazon und Co... da da die Bewertungen informativer sind als die meisten Berater im Laden...
Kommentar ansehen
03.10.2013 19:55 Uhr von ms1889
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich in deutschland bin.....media markt voller leute...aber nur 1 2 die an der kasse stehen zum bezahlen...das madia markt vom anschauen der waren leben kann, ist mir schleierhaft.
Kommentar ansehen
03.10.2013 21:18 Uhr von FrankCostello
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Eine Guerilla Aktion ist etwas anderes.
Was die dort getan haben war erbärmlich wo dran man sieht das Euronics kurz vor der Pleite steht wenn man 10 Mitarbeiter vor die Konkurrenz stellen kann dann wird wohl im markt nichts los sein.
Kommentar ansehen
03.10.2013 23:22 Uhr von fraro
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin konnte ich bei euronics noch einen guten Preis für ein TV-Gerät aushandeln. Geht das auch beim Mediamarkt?
Kommentar ansehen
03.10.2013 23:38 Uhr von Gepunktetes_Kaugummi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ICH BIN DOCH NICHT BLÖD!

... deshalb geh ich da auch nicht hin!

Alles Interpretationssache! ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2013 00:16 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Elektrohändler würden für Geld wirklich alles machen. Irgendwann strippen die Mitarbeiter noch und lassen sich die Scheine in den .... stecken
Kommentar ansehen
04.10.2013 01:51 Uhr von VisM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nja..bei uns hätten die nicht weit zu laufen vom Mediamarkt zum Euronics. Das ist im Endeffekt so ziemlich einmal über nen Parkplatz drüber und dann die Straße überqueren. Die Frage ist bloß, was man beim Euronics mehr bekommt. Ich hab festgestellt, dass ich gerade Fernseher und Hifi Waren bei Euronics immer gut anschauen kann, weil die Auswahl riesig ist. Dafür lassen sich DVDs und Ähnliches besser beim Mediamarkt durchstöbern.

Was ich übrigens extrem Lachhaft fand, war dass groß geworben wurde, dass die Preise bei Mediamarkt wegen der Umbau und Inventuraktion gesenkt werden. Im Endeffekt kann man trotzdem schnell am Handy nachsehen und stellt fest, dass plötzlich der Staubsauger den man beim MM findet 50€ weniger kostet, wenn man ihn über Amazon kauf. Sehr toll...die Ausnahme ist wirklich, wenn mal etwas bei den Elektromärkten billiger ist. Aber das kommt meistens nur vor, wenn irgendeine Ware neu auf den Markt kommt. Dann kann man ganz kurzzeitig einen guten Preis setzen und danach sollen die Leute es wo anders kaufen (war ja bei GTA5 jetzt auch gut zu beobachten)

Ich geh inzwischen eigentlich nur noch in den Mediamarkt um einfach mal nen bissl durch die Regale zu schlendern und zu schauen, ob vllt. ausnahmsweise eine DVD oder so im Angebot ist, die ich noch nicht hab und die bei Amazon und anderen Händlern auch net billiger ist. Ansonst schaut man vllt. noch bei Artikeln, die ohne Jugendfreigabe sind, dass man sie im Geschäft kauft um keine fünf Euro für die Speziallieferung zu zahlen (die man im Endeffekt dann am nächsten Werktag in der Postfiliale abholen darf...)
Wobei man mit etwas Glück auch mal beim Mediamarkt einkaufen darf, wenn vllt. ein Firmenvertreter anwesend ist der einen Berät und dann unter Umständen sogar noch das Gerät zum Amazonpreis verkauft (Ja, solche gibt es auch...aber das sind halt wirklich am ehesten Mal Vertreter von Firmen, die einfach ihre Waren unter die Leute bringen wollen, ohne dass am Ende nach der Beratung eine Amazon Bestellung vom Handy aus getätigt wird ;) )
Kommentar ansehen
04.10.2013 04:59 Uhr von newschecker85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN