03.10.13 17:19 Uhr
 291
 

Bauaufseher bestätigt: Keine Tote bei WM-Stadionbau

Olaf Hoffmann ist Bauaufseher bei dem Stadionbau in Lusail City, welches für die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar gebaut wird. Gerüchten zufolge, sollen bei dem Bau mehrere Gastarbeiter gestorben sein (ShortNews berichtete).

Doch der Deutsche dementierte dieses Gerüchte nun und verneint den angeblichen Tod von 44 nepalesischen Gastarbeitern.

Das Stadion in Lusail City wird das größte Stadion bei der WM 2022.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Tote, Bau, Kater, Fußballweltmeister
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 18:02 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die Bauaufseher wollen halt noch ein bisschen leben. und ihr Konto ist auch gewachsen.
Kommentar ansehen
03.10.2013 18:27 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was so alles NICHT in der welt passiert - erstaunlich!
Kommentar ansehen
03.10.2013 21:35 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal, der Zuhälter hat auch immer gesagt die Mädels machen das freiwillig, wollt ihr etwa andeuten er hätte gelogen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?