03.10.13 13:54 Uhr
 111
 

Dortmund: Alkoholisierter Mann hatte zwei Rauchbomben in der Tasche

Am Donnerstagmorgen ist ein 42-jähriger Mann aus Witten am Hauptbahnhof der Polizei aufgefallen, weil er sich aggressiv gegenüber Passanten verhalten hatte.

Als die Beamten den alkoholisierten Mann kontrollierten, wies er sie darauf hin, das er in der Tasche zwei Rauchbomben hat.

Nach Angaben der Polizei stammen die Granaten aus Tschechien und sind in Deutschland nicht erlaubt. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Dortmund, Bahnhof, Tasche, Rauchbombe
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld