03.10.13 12:00 Uhr
 530
 

USA: New York City Opera muss Insolvenz anmelden

Die New York City Opera ist zahlungsunfähig. Eine Sprecherin des Hauses teilte mit, dass die eingegangenen Spenden nicht ausreichen würden, um die Oper bis ans Ende der laufenden Saison zu finanzieren.

Nach Angaben der New York City Opera werden insgesamt sieben Millionen Dollar benötigt, um die laufenden Kosten eines Jahres zu decken.

Besucher, die Eintrittskarten für die drei noch ausstehenden Veranstaltungen haben, werden per Email über die Insolvenz aufgeklärt. Das Haus, das vor 70 Jahren gegründet wurde, sollte auch normalen Bürgern den Besuch einer Oper ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, New York, Insolvenz, Oper
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert
Neuer Trend in New York: Roher Keksteig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 13:47 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wird eben ein Saunaclub draus gemacht. Sowas geht immer.
Kommentar ansehen
03.10.2013 14:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Quelle Missmanagement.
Aber es hat auch keinen Sinn, Perlen (Kunst) vor die Schweine (Fußvolk) zu werfen.
Kommentar ansehen
03.10.2013 19:10 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
7 mio dollar , das sind ja genau die hälfte was der manager der oper im jahr bekommt.
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:29 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat : "Das Haus, das vor 70 Jahren gegründet wurde, SOLLTE auch normalen Bürgern den Besuch einer Oper ermöglichen."

Nur leider tut sie es nicht. Weil ich wette, das das genau so unverschämte Preise haben, wie bei uns in DE.

Und die kann sich der normale Bürger einfach nicht leisten.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert
Neuer Trend in New York: Roher Keksteig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?