03.10.13 10:32 Uhr
 347
 

Wien: Lieferant klaute bei seinem Kunden und wird von Mitarbeiter überführt

Ein Lieferant hatte an einen Wiener Discounter nicht nur Ware geliefert, sondern auch palettenweise andere Ware mitgehen lassen.

Ein aufmerksamer Mitarbeiter erwischte den 61-jährigen Lieferanten auf frischer Tat und verständigte die Polizei.

"In der Wohnung des mutmaßlichen Täters haben wir Waren aller Art im Wert von mehreren Tausend Euro gefunden", berichtet Polizeisprecher Thomas Keiblinger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mitarbeiter, Wien, Lieferant
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 10:35 Uhr von Marknesium
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
tja berufsrisiko xD
Kommentar ansehen
03.10.2013 10:58 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder "klaute" und "wurde"
oder "klaut" und "wird",
aber nicht Beides gemischt.
Kommentar ansehen
03.10.2013 11:27 Uhr von JerryHendrix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kenne ich. Bei uns haben sich die Lieferanten während Sie die Getränkepaletten abluden auch immer bedient und die leeren Flaschen versteckt, sodaß wir erst später merkten das was fehlte. leider haben wir keinen auf frischer Tat erwischt.
Kommentar ansehen
07.10.2013 00:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JerryHendrix
Wenn einer eine Flasche leer trinkt, dann hat er (sofern es nichts Hochprozentiges ist) einfach nur Durst.

Wenn einer eine ganze Palette Waschmittel klaut uns sie sich ins Wohnzimmer stellt, dann hat er ein Rad ab.
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:02 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#

Genaugenommen ist das aber Diebstahl. Er hätte auch mal eben in den Laden kommen können und was kaufen. Wenn er beruflich mit Getränekn zu tun hat, ist das kein Freibrief sich mal eben zu bedienen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?