03.10.13 07:17 Uhr
 2.744
 

Anonymous vs. Scientology: Zusammenprall auf Anzeigenseite

USA: Die Aktivistengruppe Anonymous und Scientology liegen bekanntlich schon seit Jahren im Clinch. Nun sieht es so aus, als würde sich die Schlagzahl wieder erhöhen. Die Sekte wird beschuldigt, die Anzeigenplattform "Craiglist" zu missbrauchen, um neue Mitglieder zu rekrutieren.

Anonymous habe durch das Melde-System versucht, die Anzeigen von Scientology löschen zu lassen, da ständig die Nutzungsbedingungen verletzt werden. 100, teilweise sogar 200 Anzeigen wurden pro Tag eingestellt. Beschwerde-Mails an "Craiglist" blieben unbeantwortet.

Daraufhin postete Anonymous Anzeigen, die ähnliche bzw. die gleichen Titel wie die von Scientology hatten, um mit Humor vor der wahren Natur der Anzeigen zu warnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Anonymous, Zusammenprall
Quelle: www.businessinsider.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 07:20 Uhr von XenuLovesYou
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Einen schönen guten Morgen, geschätzte Leserschaft der Scientology News!

Scientology ist mal wieder auf Kundenfang und Anonymous hält dagegen.

Und wie? Eine kleine Kostprobe aus einer Anzeige von der Originalquelle (empfehlenswert):


WIE SÄUBERT MAN SEINEN KÖRPER VON UNSICHTBAREN TOTEN ALIENSEELEN?

Wie lokalisiert man besagte tote Alienseelen
Wie entdeckt man sie durch unsere Hilfe leichter, sodass deine Geldbörse schrumpft
Inwiefern das alles wirklich Xenus Schuld ist


Hintergrund:

Alienseelen (Körper-Thetane) haften an unseren Körpern. Diese kranke Idee basiert auf OT3 Stufe von Scientology wo Xenu, ein böser intergalaktischer Herrscher, vor 75 Millionen Jahre die Überbevölkerung dadurch gelöst hat, indem er Menschen auf die Erde gebracht hat, sie neben Vulkane platziert hat, und sie hochgehen lies … die „Seelen“ dieser toten Menschen häuften sich zusammen und hafteten sich an die Lebenden. Die höheren Stufen von Scientology sind in die Richtung des Loswerdens dieser Alienseelen gerichtet.

Interessiert und informierte LeserInnen werden es schon vermuten, dass bei diesen Anzeigen von Scientology natürlich nicht hingewiesen, dass es sich dabei um Kurse von der Sekte handelt, noch das Wort Scientology vorkommt.

Das grundlegende Merkmal von Sekten-Rekrutierung ist Schwindel; die wahre Identität wird verschleiert. Sie agieren unter der Annahme, dass Menschen zu „ignorant“ oder zu „unspirituell“ sind, um zu begreifen was das Beste für sie ist. Deshalb nehmen sie es selbst auf sich, Entscheidungen für andere Menschen zu treffen. Täuschung beinhaltet unverblümte Lüge, auslassen von wichtigen Informationen, oder verzerrende Informationen.
Kommentar ansehen
03.10.2013 09:13 Uhr von hede74
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Wil

das haben viele leider nicht. Viele der jetzigen Scientologen, besonders in der SeaOrg, sind dort aufgewachsten. Ich empfehle dir das Buch von Jenna Miscavige, da kannst du mal nachlesen, was das heisst. So gut wie keine Elternliebe, Schwerstarbeit schon für Kinder, stundenlange Auditingverhöre, Gerhirnwäsche, Strafen, fast kein Kontakt zu Aussenwelt, miserable Schulbildung..

Auch hier kannst du einiges darüber nachlesen:

http://kindseininscientology.wordpress.com/

Davon ab, nach deiner Logik dürfte man dann auch nicht über Betrugsmaschen mehr aufklären oder Betrüger bestrafen, die Leute sind ja selber Schuld, wenn sie darauf reinfallen.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
03.10.2013 09:14 Uhr von Suffkopp
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Wil - warum soll man Scientology in Ruhe lassen? Das sind und bleiben Banditen vor denen man warnen muss.
Kommentar ansehen
03.10.2013 10:00 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich winshort ...

... und deine kriminelle Verbrecherband Scientology will nur Scientologen die Bürgerrechte verleihen, und dass es nur Scientologen erlaubt ist, zu heiraten und Kinder in die Welt zu setzen.

Außerdem winnishort, du hast in der letzten News behauptet, dass deutschen Organisation/Institution die Drogenaufklärung von Scientology schätzen.

Hier bist du noch eine Antwort schuldig! Welche?

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
03.10.2013 10:24 Uhr von XenuLovesYou
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Dass Scientology wegen bandenmäßigen Betrugs in Frankreich verurteilt wurde, ist eine Tatsache.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.10.2013 11:09 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lügen, Betrug, Menschenhandel, Kindesmissbrauch, Psychoterror, Bewusstseinskontrolle, Stalking, Drohungen, Menschenfeindlichkeit, zerstörte Familien, ausgebeutete Menschen und vieles mehr gehört zum zum Handwerkszeug dieser angeblichen "Gutmenschen" von Scientology.

Warum muss eigentlich die Präsidentin (SaWe), der Sektenzentrale in Berlin, Schmutzarbeit auf ShortNews verrichten?

Kommen so wenig Wogs? Rohes Fleisch ist dank guter Aufklärung wohl Magenlware :-)

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
03.10.2013 12:47 Uhr von AllesSchonWeg-.-