03.10.13 06:12 Uhr
 396
 

USA: Mann erschießt seine Freundin versehentlich bei einer Umarmung

In Phoenix (Arizona) hat ein Mann (18) seine 24-jährige Freundin aus Versehen bei einer Umarmung erschossen.

Der Mann sagt aus, dass ihn die Waffe im Hosenbund während der Umarmung störte, er sie herausnahm, um die Waffe zu sichern und sich dabei versehentlich der tödliche Schuss löste.

Die Frau wurde in das nächstliegende Krankenhaus gebracht, starb dort aber an den Folgen der Verletzung. Die Behörden gehen von einem zufälligen Unglück aus, werden den Fall aber weiter untersuchen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Schuss, Freundin, Umarmung
Quelle: www.abc15.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2013 06:40 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
MURICA!
Kommentar ansehen
03.10.2013 08:14 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Versehentlich alles klar. Und wer hat schon ( auch in den USA) eine ungesicherte Waffe im Hosenbund.
Sieht eher nach einer absichtlichen Tötung aus und damit dem Täter nicht das Todesurteil droht hat der mal ganz schnell gesagt das es ausversehen war.
Kommentar ansehen
03.10.2013 10:27 Uhr von EynMarc
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Schatz ich muss mal aufs Klo ich hab mir in die Eier Geschossen"
Schon wider Sichere mal deine Waffe Schatz. ^^

USA mal wider.
Gesichert in einem Schrank OKI Aber Ungesichert in der Hose ööm.

[ nachträglich editiert von EynMarc ]
Kommentar ansehen
08.10.2013 17:41 Uhr von Mutter-s-Kuchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, die Amis halt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?