02.10.13 21:55 Uhr
 1.292
 

Fußball: Nazi-Skandal bei Eintracht Braunschweig

Beim Bundesliga-Aufsteiger gibt es nun einen Nazi-Skandal, denn der Geschäftsführer der Eintracht GmbH, Soeren Oliver Voigt (44), ist auf Facebook mit dem NPD-Funktionär Andreas Theißen (40) befreundet.

"Die Facebook-Verbindung zu Herrn Theißen (...) ist der Tatsache geschuldet, dass ich in meiner Funktion als Geschäftsführer zahlreiche Kontaktanfragen zur Möglichkeit der direkten Interaktion mit dem Verein angenommen habe", erklärte Voigt.

Bereits im Mai gab es einen Nazi-Wirbel bei den Niedersachsen. Nachdem Holger Apfel ein Foto aus dem Braunschweig-Stadion auf Facebook postete, gab der Verein dem NPD-Bundesvorsitzenden Hausverbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Skandal, Nazi, Eintracht Braunschweig
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig gewinnt - Bochum holt Punkt in Karlsruhe
Fußball/2. Bundesliga: Deutliche Niederlage für Eintracht Braunschweig
Fußball/2. Bundesliga: Der FC St.Pauli gewinnt gegen Eintracht Braunschweig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 23:28 Uhr von desinalco
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
der skandal ist doch das darum ein skandal gemacht wird
Kommentar ansehen
03.10.2013 00:09 Uhr von Timmer
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Achtung Achtung. Hitler besaß einen Schäferhund. Alle Besitzer eines Schäferhundes sind ab sofort als Nazis zu bezeichnen.

Claudia Roth empfiehlt indes, migrierte Schäferhunde den heimischen vorzuziehen.

Die Antifaschisten sind derzeit auf Kriegsfuß mit allen Hundebesitzern dessen Hund auf Kommando statt der linken die rechte Pfote heben.

Der Zentralrat der "stark geschädigten und immer noch verfolgten 5. Generation" der Weltkriegsgeschädigten ist empört über die braunen Haufen und teilweise blonden Haare der deutschen Schäferhunde und fordert für jeden Haufen auf den dieser tritt ein Mahnmal und zwei Museen.

Bild sprach zuerst mit dem Mahnmal.




..... Es wird immer lächerlicher...
Und ein ganzer Verein wird jetzt noch mit durch den Dreck gezogen wegen nonsens....
Kommentar ansehen
03.10.2013 00:25 Uhr von Schlauschnacker
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Skandal! Können wir jetzt wieder über wirklich wichtige Dinge reden, z.B. das neue Buch von Boris Becker?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig gewinnt - Bochum holt Punkt in Karlsruhe
Fußball/2. Bundesliga: Deutliche Niederlage für Eintracht Braunschweig
Fußball/2. Bundesliga: Der FC St.Pauli gewinnt gegen Eintracht Braunschweig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?