02.10.13 17:57 Uhr
 96
 

Iran: Tweet an Twitter-Chef - Iran will eine Lockerung der Internet-Blockade

Ausgerechnet der iranische Präsident Hassan Ruhani meldet sich beim Twitter-Chef via Twitter.

Er möchte sich für eine Lockerung der Internet-Blockade im Iran stark machen.

Im Iran haben Millionen Menschen aktuell nur einen zensierten Zugriff auf das Internet - auch Twitter fällt darunter. Der Iran möchte sich dem Western annähern.


WebReporter: socialfolio.de
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Chef, Iran, Twitter, Blockade, Tweet, Lockerung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 18:03 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist alles andere als sicher, dass es sich bei dem Account wirklich um Rohanis handelt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?