02.10.13 16:09 Uhr
 475
 

Nadeschda Tolokonnikowa (Pussy Riot) hat ihren Hungerstreik eingestellt

Am gestrigen Dienstag hat Nadeschda Tolokonnikowa (23 Jahre), eine Sängerin der putinkritischen Punkband Pussy Riot, ihren acht Tage langen Hungerstreik eingestellt. Ihr Gesundheitszustand soll stabil sein, wurde mitgeteilt.

Wladimir Lukin, seines Zeichens Menschenrechtsbeauftragter in Russland, gab bekannt, dass Tolokonnikowa jetzt in ein anderes Straflager gebracht wird.

Die 23-Jährige muss noch bis Anfang März nächsten Jahres eine zwei Jahre lange Gefängnisstrafe absitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Hungerstreik, Pussy Riot, Beendigung
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 17:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Anstatt sich über russische Haftbedingungen zu beschweren - sollte man in Russland lieber alles vermeiden, was einen in diesen Knast bringen könnte. Tanzauftritte in orthodoxen Kirchen mit politischen Protestgebeten, die für Privatpersonen eigentlich gesperrt sind, sollte man dazu meiden. Da versteht Putin weder Spaß noch Kritik.
Kommentar ansehen
02.10.2013 20:56 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "eine Sängerin der putinkritischen Punkband Pussy Riot"

sängerin? jedes mal wenn diese person als "sängerin" bezeichnet wird, kann ich mir das lachen einfach nicht verkneifen.
Kommentar ansehen
02.10.2013 21:38 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was mir auch aufgefallen ist: dafür, dass es ihr im knast angeblich so schlecht geht, sieht sie auf den aktuellsten fotos aber erstaunlich gut aus, sogar etwas besser als vor dem knast. ich denke, die frau will einfach nur aufmerksamkeit erregen und im mittelpunkt stehen... und natürlich so ganz nebenbei noch putin durch den dreck ziehen, wo immer sie nur kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?