02.10.13 11:04 Uhr
 1.426
 

Einzeller im Antarktis-See bringt Biologen zum Staunen

Im antarktischen Deep Lake See haben Wissenschaftler Mikroorganismen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten entdeckt.

Die Mikroorganismen in dem See mit hohem Salzgehalt sind in der Lage extrem große Erbgutstränge nicht nur innerhalb der Art, sondern auch zwischen verschiedenen Gattungen auszutauschen.

Die Wissenschaftler stellten bei ihren Forschungen fest, dass die Arten trotz des Austausches erhalten bleiben und sie sich nur sechsmal im Jahr vermehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, See, Antarktis, Mikroorganismen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 13:48 Uhr von Dr.Astalavista
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Hey was hast du den..? Krebs!...geb mal her ich kann dir Epilepsie und Down-Syndrom geben.

Ich würde mich interessieren ob die auch DNA ausschließen können oder ob die son Programm haben damit die wissen was die tun.

ps. meine Einzeller will niemand, liegt vl. am Spargel. immo
Kommentar ansehen
02.10.2013 16:57 Uhr von Lan93
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht die Spargelsaison schon vorbei Dr. Astalavista ;) Weiters lassen sich ja diverse Krankheiten nicht so einfach per DNA testen, nur eventuell eine höheres Risiko daran zu erkranken.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?