02.10.13 08:29 Uhr
 1.035
 

iMessage macht Probleme: Apple verspricht Softwareupdate

Aktuell berichten Nutzer, dass sie Probleme mit dem Versand und dem Empfang von iMessage-Nachrichten haben.

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, habe Apple dies bestätigt. Laut dem Unternehmen funktioniert iMessage bei "einem Bruchteil eines Prozents" nicht richtig.

Mit einem Softwareupdate will Apple das Problem beheben. Laut einem Support-Dokumente soll es in manchen Fällen helfen iMessage zu deaktivieren und die Netzwerkeinstellungen zurück zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Apple, Probleme, iMessage
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 09:10 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mitlesekonform machen. jeder sieht es ja selbst auf welche geräte die gleiche message kommt.
eine kopie ist immer für apple selbst und eine für den aufseher .
Kommentar ansehen
02.10.2013 09:31 Uhr von Babykeks
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag solche Aussagen "[XYZ] ist das einzige derzeit nicht geknackte [ZYX] System..".

Da weiß man gleich, was man von den Fähigkeiten in Sachen Recherche & Hinterfragen, sowie der Anfälligkeit für billige PR bei dem Individuum zu halten hat, das sowas behauptet... ^^

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
02.10.2013 10:33 Uhr von jjbgood
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
imessage? ich frage mich wie viele bekloppte jetzt rumrennen und erzählen, apple hätte die textnachricht erfunden...
Kommentar ansehen
02.10.2013 10:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sicherheit?
Wenn ich von der NSA wäre, würde ich herum erzählen, dass ich den Dienst nicht knacken kann. Dann fühlen sich die Leute sicher. Wirklich wissen, tut aber kein Mensch etwas.
Kommentar ansehen
02.10.2013 13:09 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ein messenger der nur auf einem system läuft ist auch kein richtiger messenger. wenn ich damit nur einen bruchteil erreichen kann -> unbrauchbar. in meinem umkreis haben immer weniger ein iphone, der trend macht das nicht besser.
Kommentar ansehen
02.10.2013 13:09 Uhr von Babykeks
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ouster: Hast Du die Artikel gelesen? Hast Du verstanden, was darin steht und nicht einfach blind den Überschriften geglaubt?

Tu doch mal so, als wolltest Du Deine Aussage "iMessage ist das einzige derzeit nicht geknackte Messaging System... " widerlegen...einfach für Dich selbst als Gedankenexperiment.

Falls es Dir nicht gelingt, kann ich Dir versichern, dass Du Dich entweder nicht genug bemüht hast oder dass Du es einfach schlicht und ergreifend nicht willst, denn so eine spezifische Aussage bietet so viele Angriffsvektoren...und nur einer muss wahr sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?