02.10.13 07:05 Uhr
 5.956
 

China: Fünf Kilo schwere Ratte sorgte für verängstigte Dorfbewohner

In einem Dorf in China konnten die Bewohner jetzt eine Ratte zur Strecke bringen, die das ganze Dorf lange in Atem gehalten hatte.

Der Grund: Das Tier war mit einer Länge von rund einem Meter und einem Gewicht von etwa fünf Kilogramm knapp zehnmal so schwer wie eine gewöhnliche Ratte.

Beim Versuch das Tier zu zerlegen, um es anschließend zu essen, gingen zwei Messer zu Bruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Kilo, Ratte
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 07:10 Uhr von montolui
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
...bei Ratten ab fünf Kilo hilft nur ein Yedi-Laser-Schwert...
Kommentar ansehen
02.10.2013 07:24 Uhr von crisgriffin
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Beim Versuch das Tier zu zerlegen, um es anschließend zu essen..." Na dann, guten Appetit :-()=§
Kommentar ansehen
02.10.2013 07:36 Uhr von Leimy
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die waren nicht verängstigt, die hatten nur Appetit.
Kommentar ansehen
02.10.2013 07:41 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Crushial hat sich einen neuen Künstlernamen zugelegt.
Kommentar ansehen
02.10.2013 07:49 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
"gingen zwei Messer zu Bruch" - Made in China...

Was passiert bei denen, wenn sie Schweine schlachten?
Kommentar ansehen
02.10.2013 07:53 Uhr von 123gizmo123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht ein Nutria (Bieberratte)?

Die kommen hier in Deutschland auch (wenn auch selten) vor.
Tun nix und halten auch keinem den Atem an...
Kommentar ansehen
02.10.2013 08:04 Uhr von 4thelement
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mahlzeit :D
Kommentar ansehen
02.10.2013 08:26 Uhr von Sirigis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@123gizmo123: dachte ich zuerst auch, aber auf einem der Bilder in der Quelle ist eine sehr spitze Schnauze zu sehen, und Nutrias haben stumpfe Schnauzen. Jedenfalls könnte ich, bei all der mir angeborenen Experimentierfreudigkeit, auf eine Rattenmahlzeit gut und gerne verzichten.
Kommentar ansehen
02.10.2013 09:11 Uhr von Babykeks
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@montolui:
Ach was...solche Ratten kann man ohne Probleme von seiner T-16 aus abknallen...ganz ohne Lightsaber... ^^
Kommentar ansehen
02.10.2013 11:04 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mahlzeit !!!!
Kommentar ansehen
02.10.2013 11:30 Uhr von Sparrrow
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weis nicht was mich mehr beängstigen sollte, die 5 Kilo Ratte oder die Tatsache das die die essen wollten....
Kommentar ansehen
02.10.2013 12:53 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da steht wohl mindestens einer so gar nicht auf Star Wars-Referenzen... ^^

Oder ein Tierschützer, der strikt gegen die Tötung von fiktionalen Geschöpfen wie Womp-Ratten is... ;D
Kommentar ansehen
02.10.2013 13:33 Uhr von MatmanG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kill it with fire!
Kommentar ansehen
02.10.2013 14:14 Uhr von Neuigkeit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die eigentliche News ist wohl das mit den Messern.

Wenn ich 5 Kilo Ratten zerlege klappt das meist ganz gut.
Kommentar ansehen
02.10.2013 16:25 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Mister-L: "Die fressen echt alles,rofl."

Auch schon viel in der Welt rumgekommen, hm? -.-
Kommentar ansehen
02.10.2013 16:48 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einmal 56 Süß/Sauer
Kommentar ansehen
03.10.2013 05:56 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seid wann haben Yetis Schwerter? Eher Jedi(Dtschä:daj) ;) Habe die Erfahrung gemacht, da wo geschlachtet oder Fleisch verzehrt wird, kommen die Ratten in Scharen aus scheinbar nirgendwo.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?