02.10.13 06:36 Uhr
 4.670
 

Blizzident: Individuelle Zahnbürste reinigt die Zähne in sechs Sekunden

Die bisherige Empfehlung zweimal täglich seine Zähne für mindestens drei Minuten zu putzen wird von einer neuartigen, individuell angepassten Zahnbürste weit unterboten. Ganze sechs Sekunden auf Blizzident herumkauen soll die Zähne gründlicher und schneller reinigen.

Die Prozedur verläuft folgendermaßen: Zuerst wird beim Zahnarzt der Abdruck der Zähne genommen. Danach wird der Abdruck mit einem 3D-Scanner erfasst und die Daten zum Hersteller hochgeladen.

Die individuelle Zahnbürste kostet zur Zeit noch 300 Dollar und wird dadurch schwer verkäuflich sein, außer sie hält länger als handelsübliche Zahnbürsten. Noch ein Vorteil: Kein Anderer kann ihre Zahnbürste verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: 3D-Drucker, Zähne, Zahnbürste
Quelle: qz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 10:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Zähneputzen ist völlig out.
Nur Kautabak verleiht das gesunde Braun.
Kommentar ansehen
02.10.2013 11:19 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso "kann " kein Andere die Zahnbürste benutzten ? Das ist doch eher wie bei Normalen Zahnbürsten die sollte eigentlich kein anderer benutzen, wer aber bereit ist sich die Zahnbürste eines anderen in den Mund zu stecken dem ist das doch bei der auch egal.
Kommentar ansehen
02.10.2013 14:05 Uhr von Revej
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Verteilt auf dem Ding mal genug Zahnpasta, damit es auch was bringt. Tube ist dann nach wenigen Anwendungen leer...
Kommentar ansehen
03.10.2013 11:01 Uhr von EynMarc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nee das Tauschen von Zahnbürsten untereinander würde ich nicht zulassen.

Ich bleibe bei der Alten Art des Modernen Zähneputzens mit Braun.
Und hab immer noch kein Loch bin jetzt 41. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?