02.10.13 06:25 Uhr
 2.862
 

Tansania: Tödlicher Natronsee mumifiziert Vögel

Im Natronsee in Tansania herrschen raue Bedingungen. Temperaturen bis 60 Grad Celsius und ein pH-Wert von bis zu 10,5 lassen nur eine einzige Tierart, einen Buntbarsch, der sich den extremen Bedingungen angepasst hat, überleben. An den Ufern des tödlichen Sees gibt es riesige Flamingokolonien.

Wenn andere Tiere zu lange in das Wasser eintauchen, sterben und vertrocknen sie. Der See hat seinen Namen von der extremen Ansammlung von Natron, die aus der Vulkanasche aus der Gegend des "Great Rift Valley" kommt.

Fotograf Nick Brandt hat die mumifizierten Tiere eingesammelt und für seine Fotoserie positioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, See, Tansania, Natron
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2013 07:41 Uhr von Marknesium
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ist die informationskette nun:
*hust* -> 9gag -> facebook ->shortnews?


zur news: sind echt gute bilder geworden!
und total interessant wie es der buntbarsch geschafft hat sich da anzupassen
Kommentar ansehen
02.10.2013 09:31 Uhr von _griller_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bilder haben etwas morbides und eine faszinierende Ausstrahlung.

Allerdings sieht das seltsam aus wenn die Tiere nach dem Tod immernoch in aufrechter Pose verharren.

Die wurden doch nicht schockgefrostet !
Kommentar ansehen
02.10.2013 11:39 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier....wieso vor dem Tod halt machen?...er kommt ja sowieso...da macht es auch nix, wenn man ihm etwas entgegenkommt...^^

...zu den Bildern, sehr beeindruckend..und irgenwie auch etwas schauerlich anzusehen.
übrigens...wer die nervtötende Werberei auf SN umgehen will.. einfach *nick brandt* bei Google- Bilder suche eingeben...da kommt viel...

also Drachenmagier...der Tod ist immer ein Teil von dir, also schüttel ihm auch zwischendurch mal die Hand....sonst erschrickst du zu Tode, wenn er dir die Hand schüttelt...

^^
Kommentar ansehen
02.10.2013 12:37 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Nachtrag, das meine ich nicht physisch...dem Tod "entgegenkommen" oder "die Hand schütteln"...
damit das richtig verstanden wird...
Den (eigenen) Tod akzeptieren, verinnerlichen und annehmen als Teil des Lebens reicht eigentlich schon.... :)
Kommentar ansehen
02.10.2013 13:26 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bizarr! "Schöne" Fotos. +

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?