01.10.13 17:56 Uhr
 63
 

Frankfurter Börse: Kurse steigen trotz der Haushaltskrise in den USA

Am heutigen Dienstag ging es für die Kurse an der Frankfurter Börse deutlich aufwärts. Die Investoren ließen sich nicht von der Haushaltskrise in den USA schocken.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) gewann 1,1 Prozent auf 8.687 Zähler hinzu. Für den MDAX ging es um 0,7 Prozent auf 15.131 Punkte nach oben.

Der TecDax erreichte mit 1.089 Punkten sogar den höchsten Stand seit 2002.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Krise, Börse, Frankfurter Börse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2013 18:32 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Aktienindex kennt nur eine Richtung, nach oben.
Auch wenn es ab und zu Abrutscher gibt, über kurz oder lang geht es wieder nach oben.
Kommentar ansehen
01.10.2013 19:02 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht ja auch nciht den großen konzernen schlecht, sondern dem land, und die kaufen dort imme rnoch alles auf kredit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?