01.10.13 14:55 Uhr
 337
 

Fußball: "Dienst nach Vorschrift" sagt Matthias Sammer doch Philipp Lahm kontert

Der Führungsspieler des Vereines FC Bayern Münchens hat Matthias Sammer, den Sportdirektor des FC Bayern Münchens kritisiert. Sammer hatte sich nämlich nach dem Spiel gegen Hannover die Spielern des FC Bayern Münchens kritisiert.

Philipp Lahm konterte hingegen und meinte, dass es irgendwann nicht mehr glaubwürdig wäre, wenn es so oft passiert. Außerdem meinte er, man müsste den richtigen Zeitpunkt dafür finden, sonst verliere man irgendwann.

Außerdem distanziert sich Lahm von den Verantwortlichen und sagt, dass es für die Spieler keine große Rolle spielt was Öffentlich passiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Kritik, Philipp Lahm, Matthias Sammer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2013 15:08 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das faszinierende ist ja, dass Lahm genau dieser Interpretation seiner Aussage, bereits vorhin im Interview mit Sky widersprochen hat. Die News auf SN sind manchmal so alt, dass sie schon wieder ungültig sind bevor sie hier erscheinen.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?