01.10.13 12:26 Uhr
 164
 

Grüne statt FPÖ: Briefwahlstimmen färben steirische Hauptstadt Graz um

Eine Kehrtwende hat die Auszählung der Briefwahlstimmen in der steirischen Landeshauptstadt Graz gebracht. Die FPÖ, die sich nach der Nationalratswahl am Sonntag über Platz eins freute, wurde dank der "Fernwähler" von den Grünen überholt.

Grün und Blau bleiben aber dennoch beide große Gewinner, denn SPÖ und ÖVP - die Volkspartei stellt den Grazer Bürgermeister - landeten nur auf den Plätzen drei und vier. Auf die Grünen entfielen 21,73 Prozent der Stimmen.

In Wien erreichten die Grünen ebenfalls ein Plus, auch wenn Währing nun doch schwarz und nicht grün ist. Die ÖVP liegt mit 23,91 Prozent aber knapp vor den Grünen (23,5 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heute_at
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Die Grünen, Hauptstadt, FPÖ, Graz
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?