01.10.13 11:48 Uhr
 1.898
 

Salzwasser kann Wunden heilen

Wer im Strandurlaub eine Wunde hat und sich deshalb nicht ins Wasser traut, dem kann Entwarnung gegeben werden. Wie Torsten Zuberbier von der Charité Berlin bestätigt, können kleinere Wunden sogar durch die Kombination von Salzwasser und Sonne besser heilen.

Der Nebeneffekt, dass Salzwasser in der Wunde brennt, hat keine negative Bedeutung. Also heißt es Zähne zusammenbeißen und ab ins Wasser.

Wassersportler und Taucher berichten zwar oft von einer negativen Wirkung von Salzwasser auf Wunden, was aber der Tatsache geschuldet ist, dass das Wasser natürlich nicht steril ist und bei diesen Sportler ein stundenlanger Kontakt mit Salzwasser gegeben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: svenner-g
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Meer, Wunde, Heilung, Salzwasser
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2013 11:48 Uhr von svenner-g
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal eine gute Nachricht. Im letzten Badeurlaub hatte ich auch etwas Bedenken wegen einer kleinen Schürfwunde. Aber jetzt kann ich ja mit gutem Gewissen das Wasser genießen.
Kommentar ansehen
01.10.2013 12:09 Uhr von OO88
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
das machen alle schon so lange es salzwasser gibt. sonne gibt wärme kommt als nächste meldung.
Kommentar ansehen
01.10.2013 12:22 Uhr von Zerebro
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.10.2013 12:55 Uhr von PrinzAufLinse
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wir kommen aus dem Meer. Unser Blut hat dieselbe Salinität wie Wasser aus dem Meer. Deswegen macht es u.A. auch durchaus Sinn bei Durchfall Meerwasser zu trinken zwecks Elektrolytausgleich. Natürlich etwas weiter rausschwimmen und nicht die Plörre in der Nähe vom Strand.
Kommentar ansehen
01.10.2013 13:13 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist doch schon aussage kräftig genug.

Die haben nichts mehr zu berichten und nehmen etwas was schon 10000 Jahre bekannt ist um die dummen die nie am Strand waren zu erzählen revolutionäre Entdeckung.
Kommentar ansehen
01.10.2013 14:24 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Beim Windsurfen habe ich immer festgestellt, dass die Blasen an den Händen und den Füßen immer tiefere Löcher gemacht haben, von schneller heilen keine Spur.
Kommentar ansehen
01.10.2013 18:22 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach was... das ist ja ganz was neues.... bis auf das meine Oma mir das damals schon erzählt hat...

@kingoftf

Du bist ein ein wahrhaftes Genie... beim Windsurfen bekommst du an den stark beanspruchten Stellen deines Körpers blasen, also an den Füßen und Händen... wenn du mit Blasen an Füßen und Händen weiter surfst, vergrößern sich die Wunden aufgrund der weiteren Beanspruchung immer weiter dann hilft dir auch kein Salzwasser...

Ich schlage vor, du benutzt als erstes dein Gehirn, bevor du dumm schwätzend hier dämliche Kommentare von dir gibst... du machst dich nämlich durchweg lächerlich.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
01.10.2013 20:00 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Robkacke,

die Wunden verschlossen sich nicht, selbstverständlich haben wir dann nicht gesurft, sonst hätten wir ja ausgesehen wie Jesus.
Auch nach ein paar Tagen Pause, wo wir lediglich Schwimmen waren.

Aber wenn man schon Exopolitik als Webtipp in der Vistenkarte angibt, erübrigt sich eh jede Diskussion.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?