30.09.13 19:25 Uhr
 774
 

Vermutlich Leben in der Ozeankruste

Forscher haben herausgefunden, dass 4.500 Meter unter dem Meer Sauerstoff in den Sedimenten verbraucht wird. Dies deutet auf Leben in diesen Schichten hin.

Messungen haben ergeben, dass das Meerwasser nach dem Durchlaufen von Brüchen und Poren einen geringeren Sauerstoffgehalt hat als zuvor. Dies deutet auf Mikroorganismen hin.

Die Verbreitung von Leben in Gesteinsschichten unterhalb des Meeresboden ist bislang noch nicht ausreichend erforscht. Chemische Abbauprozesse konnten jedoch ausgeschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Meer, Ozean, Sauerstoff
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 19:43 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die haben sogar google da unten und der nsa hat auch schon alles unter kontrolle
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:50 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
PACIFIC RIM
Kommentar ansehen
30.09.2013 20:30 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus dem "Vermutlich Leben in der Ozeankruste" kann man fast ein "Natürlich Leben in der Ozeankruste" machen.

Der Planet ist rundum bevölkert von Mikroorganismen, innen wie außen. Sie wurden an Stellen gefunden, wo man sie nie vermutet hätte, selbst in für unsere Begriffe lebensfeindlichen Bereichen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?