30.09.13 18:12 Uhr
 190
 

"Pussy Riot"-Sängerin in Klinik verlegt: Sie darf keinen Besuch empfangen

Die "Pussy Riot"-Sängerin, Nadeschda Tolokonnikowa, ist nach ihrem einwöchigen Hungerstreik in eine Klinik verlegt worden (ShortNews berichtete).

Ihr Ehemann Pjotr Wersilow darf sie jedoch nicht besuchen, da ihr Gesundheitszustand zu schlecht sei.

Zu dem Besuchsverbot kommt noch hinzu, dass er seine Ehefrau nicht einmal anrufen dürfe. Seit 90 Stunden wisse er nicht, wie es ihr geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Klinik, Ehemann, Pussy Riot
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders