30.09.13 16:24 Uhr
 195
 

Großbritannien: Ikea steigt in Solar-Geschäft ein

Zunächst können britische Kunden in Southampton in ihrer Ikea-Filiale Solarpanels erwerben. In den nächsten Monaten soll das Geschäft aber auf weitere Filialen auf der Insel ausgedehnt werden.

Die Kosten von 6.780 Euro pro Panel enthalten sowohl Beratung als auch Installation, der Produzent sitzt in China.

Ikea will von der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Produkten profitieren und prüft momentan die Möglichkeit, die Panel auch in anderen Ländern zu vertreiben. Selbst hat das Unternehmen bereits 250.000 Solarpanel auf seinen Filialen installiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Geschäft, Solar, Ikea, Solarpanel
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 16:35 Uhr von Kurzkopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solargeschäfe gibt es ohne Bindestriche.
Kommentar ansehen
01.10.2013 11:35 Uhr von stoske
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und es gibt sogar Geschäfte mit t.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?