30.09.13 15:08 Uhr
 10.327
 

Trotz Leberzirrhose: "Das Mädchen vom Bahnhof Zoo" trinkt immer noch Alkohol

Christiane F. war einst die berühmteste Drogensüchtige Deutschlands und wurde als "Das Mädchen vom Bahnhof Zoo" bekannt. Nun hat sie ihre Autobiografie "Mein zweites Leben" veröffentlicht.

Darin beschreibt sie ihre vielen Entzugsmethoden und ihre körperliche Konstitution jetzt.

Obwohl sie inzwischen eine Leberzirrhose hat, trinkt die 50-Jährige immer noch Alkohol: "Die Ärzte schlagen in letzter Zeit nur noch die Hände über dem Kopf zusammen, wenn sie mein Blutbild sehen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Alkohol, Autobiografie, Christiane F.
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 15:16 Uhr von LhJ
 
+33 | -29
 
ANZEIGEN
Die Alte ist so dämlich. Ettliche Chancen hat sie bekommen und ist jedes mal wieder schwach geworden. Habe Gestern erst Ausschnitte aus ihrem neuen Buch im Spiegel gelesen. Genau 0 Selbstbeherrschung und Disziplin hat die Alte, von daher habe ich genauso wenig Mitleid.
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:44 Uhr von raptil75
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, eine Spenderleber, 50 ist sie schon, da reicht die zweite, bis an ihr Lebensende .....
Kommentar ansehen
30.09.2013 16:28 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

@raptil75: Bekommt man aber erst, wenn man nachweisbar aufgehört hat mit saufen. Hatte aber mal den Fall, da ist einer bei uns transplantiert worden und hat später weitergesoffen, bis er abgekratzt ist. Pure Verschwendung
Kommentar ansehen
30.09.2013 18:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Manche betteln ja förmlich um des Schnitters aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:31 Uhr von -canibal-
 
+7 | -2