30.09.13 15:05 Uhr
 111
 

Nismo Concept Watch: Biometriedatenerfassung für Motorsportfans

Nissab präsentiert einen sogenannten "Self-Tracker" in Form einer Armbanduhr: Die Nismo Concept Watch.

Neben Biometriewerten des Fahrers, werden auch Performance und Telemat ausgewertet. Über soziale Netzwerke können die Daten dann geteilt werden.

Allerdings existieren Bedenken bezüglich des Datenschutzes. Die ermittelten Meßwerte werden auf Servern des Herstellers gespeichert.


WebReporter: _griller_
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Nissan, Datenschutz, Bedenken, Armbanduhr, Nismo Concept Watch
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 15:05 Uhr von _griller_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Durch ´ne Tempo 30 Zone mit 180 Sachen heizen und trotzdem nur mit einem Ruhepuls von 60 bpm.
Mal sehen welche FB Freunde das toppen können.

Klasse zum Angeben. Oder für die Polizei :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik
Titel des neuen Star-Wars-Films lautet: "Solo: A Star Wars Story"
Mitarbeiterin sexuell belästigt: Chef der Amazon-Studios tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?