30.09.13 14:37 Uhr
 319
 

Website "ifixit" erstellt Rangliste zu Reparatureigenschaft von Smartphones

Die Reparatur-Webseite "ifixit" hat bekannt gegeben, welche Smartphones am einfachsten zu reparieren sind.

Auf den vorderen Plätzen landeten das Motorola Atrix, das BlackBerry Z10 und einige Samsung-Geräte, wobei hier schon ein großer Pluspunkt ist, wenn man den Akku ohne Spezialwerkzeug wechseln kann.

Bei den neuen iphones wird bemängelt, dass der Akku nur sehr schlecht zu erreichen ist. Das war bei den Vorgängern besser. Klares Schlusslicht ist das HTC One, das nicht zu öffnen ist, ohne etwas zu beschädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Reparatur, Rangliste, Smartphones, Möglichkeit
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 15:31 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheisse und ich habe mir das One geholt...
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:51 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dafür steht das one - es ist one teil
Kommentar ansehen
30.09.2013 23:20 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Displaywechsel bei Samsung

http://up.picr.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?