30.09.13 14:09 Uhr
 170
 

Mangelnder Datenschutz bei Bewerbungen im Bundestag

Ausgerechnet beim Bundestag wurden Bewerbungsunterlagen achtlos in einen Altpapiercontainer geworfen. Reporter der "Bild"-Zeitung fanden diese.

Sie fanden die Unterlagen mit für jedermann lesbaren Namen, Adressen und Motivationsschreiben. Als die Reporter entdeckt wurden, eilte ein Sicherheitsmann herbei, der mit der Bundestagspolizei drohte.

Nun wird geprüft, warum die Bewerbungen nicht ordnungsgemäß vernichtet wurden.


WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bundestag, Datenschutz, Reporter, Bewerbung, Müllcontainer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures
Doppelmord-Prozess von Herne: Polizist beschreibt Angeklagten als gefühlskalt
Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 14:09 Uhr von Jonei835
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schon toll, dass gerade da so achtlos gearbeitet wird. Mangelnder Datenschutz sollte meiner Meinung nach zur Kündigung des verantwortlichen Mitarbeiters führen.
Kommentar ansehen
30.09.2013 14:42 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Datenschutz ist für den Bundestag eben kein Thema.
Kommentar ansehen
30.09.2013 14:55 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mitarbeiter dachte sich ganz sicher, dass die Daten eh schon durch die NSA zugaenglich geworden sind.

Bildreporter, ueberbehmen die schon Aufgaben vom BUND

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch
Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures
Bundespräsident verurteilt aggressive Proteste im Wahlkampf scharf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?