30.09.13 13:46 Uhr
 303
 

Kleiner Parteitag der Grünen: Nun doch rot-rot-grüne Koalition?

Cem Özdemir hält eine rot-rot-grüne Koalition für möglich. Die SPD soll laut Özdemir eigenständiger werden und sich nicht auf eine schwarz-rote Koalition festlegen. Unter der Bedingung der Akzeptanz der Schuldenbremse durch die Linke, kann sich Özdemir eine Zusammenarbeit mit ihnen vorstellen.

Bislang galt eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei für viele Grüne als ausgeschlossen. Das liegt vor allem auch an der Haltung zu Auslandseinsätzen der Linkspartei.

Die Sondierungsgespräche sollen durch Katrin Göring-Eckardt, Jürgen Trittin, Claudia Roth sowie Cem Özdemir durchgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Koalition, Parteitag
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 13:46 Uhr von Jonei835
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nach der Wahl gilt NICHTS von dem, was vor der Wahl versprochen wurde. Dies betrifft alle Parteien! Die FDP hat es übertrieben und die Quittung bekommen! Mal sehen, wer als nächstes dran ist.
Kommentar ansehen
30.09.2013 14:33 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR:
"90 % aller Deutschen geht es gut, alle verdienen 3500 Euro im Monat,allen Rentnern geht es gut, die wissen nicht wohin vor lauter Rente"
Wenn ich wüsste, wo *dieses* Deutschland liegt, ich würde dahin auswandern.

Merkel lügt ja nicht, sie verschweigt nur gekonnt.
Weniger Arbeitslose. Ja, aber zu welchem Preis?
Gesetzlich gesicherte KiTa Plätze für alle. Ja, aber optimal über die BRD verteilt? Kann sich das auch jeder leisten?
Tarifpartner können am besten über einen Mindestlohn verhandeln. Ja, aber was ist mit Hotellerie und Gastronomie? Oder Friseure und andere Berufszweige, die auf Grund der betrieblichen Strukturen seltenst in Gewerkschaften organisiert sind?

In BaWü wurde 2011 die ungebrochene CDU-Herrschaft beendet. Im Bundestag wäre das auch langsam mal fällig. Da würde ich mich sogar auf das Experiment Rot-Rot-Grün einlassen.
Kommentar ansehen
30.09.2013 22:01 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man gebe den Linken die Macht und Deutschland endet wie andere Staaten am Ende.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?