30.09.13 13:36 Uhr
 523
 

Fußball: Uli Hoeneß hält Zlatan Ibrahimovic "für eine gekränkte Primadonna"

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat den schwedischen Fußballstar Zlatan Ibrahimovic in die Schranken verwiesen, der zuvor Bayerns Trainer Pep Guardiola heftig attackiert hatte.

"Ich halte Ibrahimovic für eine gekränkte Primadonna, die den Weggang von Barcelona nicht verkraftet hat. Kein Verein ist mit ihm glücklich geworden", so Hoeneß.

Der schwedische Kicker hatte Guardiola vorgeworfen, ein Feigling zu sein.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Uli Hoeneß, Zlatan Ibrahimovic
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 15:36 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:42 Uhr von Dr.Astalavista
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naja wenn er ab un zu einen Joint zieh und sich ein paar kopien machtt ist das doch egal. Sowas wie der Hoeneß gehört aufgehängt und ausgeblutet. Das ist jenseits aller normalbürger Kriminalität.
Der Rummigummi gleich mit.. mit seinen Bonzen Freunden http://www.n24.de/...
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:43 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Dr.Astalavista
Ja, das ist die altbekannte Doppelmoral. Die einen Straftaten sind zu vernachlässigen, für die anderen forderst du die Todesstrafe.
Kommentar ansehen
30.09.2013 18:38 Uhr von ph-neutral
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Abgesehn davon das der Hoeneß noch nicht verurteilt ist und so lange kein Schuldspruch gefallen ist, besteht lediglich der Verdacht auf Steuerhinterziehung wegen welchem ermittelt wird.

Vor allem was hat das eine mit dem anderen zu tun, nichts.

Das der Ibrahimovic eine Diva als auch ein begnadeter Fussballer ist steht außer Frage.

Warscheinlich will er nur mal wieder etwas Aufmerksamkeit da es in letzter Zeit etwas ruhig um Ihn war.
Zumindest ist er mir schon länger nicht mehr aufgefallen.
Kommentar ansehen
30.09.2013 18:40 Uhr von Dr.Astalavista
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ja schon.. war auch übertrieben gemeint @derNameIstProgramm ,aber dafür ins Arbeitslager für 10 Jahre. und Kleinkriminalität ist keine Kriminalität.

Sarkasmus sollte man schon richtig interpretieren können ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?