30.09.13 12:26 Uhr
 726
 

USA: Vater spritzt seinem vierjährigen Sohn wegen Scheidung Heroin

Ein Vater aus Washington hat an dem Tag der Scheidung von seiner Frau sich selbst und seinem erst vier Jahre alten Sohn Heroin gespritzt.

Der 37-Jährige setzte das Kind einem regelrechten Drogencoktail aus, in der Spritze war zudem Ketamin, Morphium und Codein.

Als die Mutter ihren Sohn bei dem Vater abholen wollte, fand sie beide bewusstlos vor. Derzeit ist noch unklar, ob das Kind bleibende Schäden erlitt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vater, Sohn, Scheidung, Heroin
Quelle: gawker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht