30.09.13 11:46 Uhr
 154
 

Koalitionskrise: Joachim Gauck bittet Parteichefs zum Vieraugengespräch

Bundespräsident Joachim Gauck schaltet sich nun selbst in die Koalitionsdebatten ein, nachdem auch eine Woche nach der Wahl keine Regierungsbildung in Sicht ist.

Gauck hat alle Parteichefs des Bundestages zu einem vertraulichen Gespräch ins Schloss Bellevue eingeladen.

Es geht darum, einen Stillstand im Land zu verhindern oder auch zu eruieren, ob Gauck das Parlament auflösen muss und Neuwahlen ansetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Parlament, Gespräch, Joachim Gauck, Neuwahl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?