30.09.13 13:05 Uhr
 220
 

USA: Familiendrama endet mit vier Toten

Nur eine Person überlebte eine Schießerei einer Familie in Ashville. Tochter und Schwiegersohn der Familie hatten sich Zutritt zum Haus verschafft und eröffneten das Feuer.

Erst erschoss das Paar den Bruder der Frau und dann ihre Mutter. Schließlich erschoss der Familienvater seine schießwütige Tochter und ihren Mann. Er wusste aber zunächst nicht, wen er da erschossen hatte.

Nach Polizei-Angaben hatte die Tochter seit Jahren kein Verhältnis mehr zum Rest der Familie. Noch sind die genauen Motive der Tat allerdings ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Mord, Familiendrama
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 13:17 Uhr von Tattergreis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nett

Auf diese Art kann der Genpool auch von Assis befreit werden, oh yes.
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:47 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eines der Motive koennte vielleicht gewesen sein, dass sie ausprobieren wollten, ob ihre Waffen noch funktionieren.

In Amerika sollte man jeden, der gegen strengere Waffengesetze ist, sofort seines Amtes entheben.
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:22 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Yes

Die Amerikaner brauchen einfach noch mehr Waffen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?