30.09.13 10:33 Uhr
 253
 

Holocaust-Leugner Williamson will wieder gegen Urteil in Berufung gehen

Vor einer Woche hatte das Landgericht Regensburg den ehemalige Bischof der erzkonservativen Piusbruderschaft, Richard Williamson, in einem Revisionsprozess wegen Volksverhetzung zu einer Geldbuße von 1.800 Euro verurteilt.

Gegen das neuerliche Urteil will der 73-jährige Williamson nun wieder in Berufung gehen. "Wir haben Revision beim Oberlandesgericht Nürnberg eingelegt", sagte am Montag sein Rechtsanwalt.

Im Jahr 2008 hatte Williamson in einem Interview erklärt, dass der Massenmord an den Juden nicht stattgefunden hat und es auch keine Gaskammern gegeben hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Holocaust, Berufung, Williamson
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 10:41 Uhr von daguckstdu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur der Chauvinismus hält in Deutschland Einzug!

Sicherlich und es gab auch keine Kirchenvertreter die mit mit Hitler Gruß posierten!

http://pferd-doc.com/...
Kommentar ansehen
30.09.2013 11:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

"es ist schon eigenartig, dass man für seinen Glauben (ob richtig oder falsch) verurteilt wird."

Ja das passiert wenn es keine Glaubensfrage ist.

Wenn ich sage ich glaube das z.B. Thüringer genetisch minderwertig sind und nichts dagegen spricht sie wie Tiere zu halten, dann muss ich mit Problemen rechnen.

Auch in diesem Fall spricht Unwissen/Dummheit nicht vor Strafe!
Kommentar ansehen
30.09.2013 11:59 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Der Holocaust ist für dich ein "Glauben"? Wenn ich eine geschichtliche Tatsache leugne und das noch öffentlich, ist das ein Straftatbestand.


Verstehst du nicht unsere Rechtssystem oder hängst du dich geistig bei dem Thema Holocaust auf?
Kommentar ansehen
30.09.2013 12:00 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke da eher, dass der Rechtsanwalt an die Ersparnisse des sinilen Pfaffen moechte
Kommentar ansehen
30.09.2013 18:18 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
„Deine primitive Hetze bringt nichts!“

Warum verwenden immer verbale Primitivlinge, die Bezeichnung Primitiv in ihren Aussagen? Werde ich nie verstehen!! Und wenn man im Duden unter Hetzen nachschaut, steht dort mitunter dein Name als Verweis!! ;-)

„Ist es auch dann strafbar, wenn ich behaupte: einen Dreißigjährigen krieg gab es nicht!“

Ja das kann mitunter Strafbar sein, wenn du das Publizierst und keine Beweise für deine Behauptung hast! Es geht hier nicht um eine persönliche Meinung die am Stammtisch äußerst. Es stellt sich nur die Frage, welche Rechtsperson dies Verfolgen kann!

„Wenn ich behaupte, die Weißen der USA haben keinen einzigen Indianer ermordet!“

Diese Behauptung ist Volksverhetzung und somit Strafbar!
http://dejure.org/...


„Wie Du siehst ist Dein Posting der reinste Schwachsinn!“

Ne, nur weil du keine Ahnung hast muss es zwangsläufig Schwachsinn sein! Du hast eine erheiternde Logik!! ;-)

„Nachtrag: es gibt wohl sehr wenige, die wie Williamson behaupten es wäre niemand im dritten Reich ermordet worden: Juden, Zigeuner, Schwule, Politisch inkorrekte (z.B. Kommunisten).“

Da antworte ich mit dem Zitat von Eisenhower :“ „Dokumentiert das jetzt alles – macht die Filme, holt die Zeugen – denn irgendwann im Lauf der Geschichte wird irgendein Bastard daher kommen und sagen, es sei nie geschehen.“ Und es gab viele Bastarde sogar im Iran!

„Also lass´ doch Deine Wahrheitsverdrehungen....“

Ach ne ich verdrehe die Wahrheit! Du bist wirklich ein lustiger Kerl! Die einzigen die andauernd versuchen etwas zu verunglimpfen und zu verschönigen, oder auch mit latenten Vorurteilen arbeiten, kommen doch aus euren „elitären“ Kreis!

Lieber Herrgott, wie konnten diese nur das aufrechte gehen nur lernen!!
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:40 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Du machst deinen Nicknamen alle Ehre!! :))

Wenn man nicht im Ansatz ein Funken Ahnung von der Materie hat, zuallererst mal Leugnen!

"na, dann träume mal weiter!"


Oh wie schön wäre das, wenn ich das alles nur als einen Traum betrachten muss, aber leider ist das bittere Realität, das sich wieder Asoziales Gesocks auf dieser Erde breit macht, die nicht mal davor zurück schrecken Geschichtswahrheiten zu leugnen.


"wer´s glaubt wird selig!
Lasst uns doch mit dem Scheiß endlich zufrieden!
Nebenbei: es gab nichts heiligeres im Dritten Reich als Kinder!
Hätte das eine Frau gemacht, hätte sich das nicht lange überlebt!"

http://www.shortnews.de/...


Ist das nicht eine Aussage von dir ohne jeglichen gegenteiligen Beweis, bezeichnest das als Unwahr? Dein ganzes Dasein scheint darauf programmiert zu sein, als Lüge dargestellt zu werden! Wie niederträchtig muss ein Mensch sein und solche Fakten noch zu leugnen!

Ich bin immer wieder fasziniert solche gescheiterten Existenten zu begegnen, selbst dann wenn es nur Virtuell ist. Ist das Internet der einzige Ort für solche Wesen wie du einer bist? Ist das deine Ersatzdroge für dein moralisch wertloses Leben? Wie kann man den Mord an Kindern damit noch rechtfertigen, was Amerikaner oder Engländer getan haben, wobei die mit Sicherheit nicht Kinder gezielt getötet haben wie die mordenden Massen im Dritten Reich!

Wie schon geschrieben, wer hier hetzt, indem er verunglimpft, beschönigt und leugnet sind die angeblichen Menschenfreunde!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:51 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag!

Was mir momentan so auffällt ist das, das man Kollektive Schuld im Dritten Reich verneint, aber die heutige Generation sich angeprangert fühlt, wenn man über die Verbrechen aus dieser Zeit berichtet. Wie kann das sein? Außer ich identifizieren mich auf die eine oder andere Weise mit diese geschichtlichen Epoche, oder strafe somit meine eigenen Forderung lügen!

Das lässt auch die angebliche Israelkritik in einem neuen Licht erscheinen. Anscheinend geht es mehr darum die Verbrechen für die man im Grunde keine Schuld hat zu revidieren, indem man den Täterstatus ändert!

Hmm, erbärmlicher geht es wirklich nicht mehr!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?