30.09.13 10:16 Uhr
 215
 

Gutach: Wanderer war stundenlang in Dornenhecke gefangen

In Gutach (Baden-Württemberg) hat sich am Sonntag eine kuriose Begebenheit zugetragen.

Ein 47 jähriger Mann war beim Wandern gestürzt und in eine Dornenhecke gefallen. Aus eigener Kraft konnte der Wanderer sich nicht mehr aus dem dornigen Gestrüpp befreien. Deshalb alarmierte er die Polizei.

Nach fünf Stunden wurde der Mann dann gefunden und aus der Dornenhecke befreit. Er erlitt leichte Blessuren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Wanderer, Dorne, Gutach
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 12:03 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hat der vielleicht den Dornroeschenschlaf nachvollziehen wollen?