30.09.13 09:03 Uhr
 7.894
 

Türkische Gemeinde will neues Ministerium in Deutschland

Durch das Ergebnis der Bundestagswahl sind elf türkischstämmige Abgeordnete in das Parlament eingezogen.

Die türkische Gemeinde fordert nun "ein bundesweites Teilhabegesetz und ein neues Ministerium für Teilhabe und Migration".

Während Integration für Türkischstämmige Deutsche nicht mehr so wichtig ist, interessieren sie sich vor allem für das Thema Steuern sowie für die Funktionsweise des Gesundheitssystems.


WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Gemeinde, Ministerium
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 09:03 Uhr von _griller_
 
+176 | -18
 
ANZEIGEN
Mir kommt es vor als würden nicht Menschen mit ausländischen Wurzeln nach Deutschland migrieren sondern wir sollen uns dem steigenden Migrantenanteil anpassen.
Jeder Deutsche sollte mal alleine einen nächtlichen Spaziergang durch ein "Problemviertel" machen. Deutschland ist bunt - ach herrlich.
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:10 Uhr von Sparrrow
 
+96 | -7
 
ANZEIGEN
Wollens nicht gleich die komplette Regierung übernehmen oder is das der langzeitplan
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:15 Uhr von Kanga
 
+136 | -9
 
ANZEIGEN
jetzt die türken....in ein paar jahren die bulgaren...dann die russen...und irgendwann wird gesagt...Du bist Deutscher...du hast hier nix zu sagen in Deutschland...DU NAZI

ich freu mich so....ach das wird herrlich...
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:17 Uhr von RainerLenz
 
+60 | -5
 
ANZEIGEN
ich sage es mal so, in der quelle steht etwas von " sprach sich aus" und "wurden aufgefordert", ist immer noch etwas anderes als fordern (nur mal so am rande)

davon abgesehen würde ich es nicht gut finden wenn sie ein eigenes ministerium bekommen würden, das fördert in meinen augen noch mehr den integrationsunwillen dieser leute
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:17 Uhr von Pixwiz
 
+64 | -6
 
ANZEIGEN
.... fordern, fordern, fordern ....
.... fordern euch auf, nach hause zu gehen ...
langsam reichts!
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:33 Uhr von trakser
 
+6 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:42 Uhr von Pixwiz
 
+52 | -3
 
ANZEIGEN
@trakser:

dafür brauchts kein ministerium sondern nur die konsequente anwendung bestehender gesetze.

und ein bischen arsch und eier....
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:49 Uhr von RainerLenz
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
nur mal so spekuliert, sollte doch wieder erwartens ernsthaft darüber nachgedacht werden von unseren sogenannten volksvertretern

dann wären da noch die sorben und die minderheiten der dänen, friesen, sinti
bekommen die auch ein eigenes ministerium dann?
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:51 Uhr von Ruthle
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Die können doch in ihre Botschaft gehen, wenn sie Probleme haben...
bei uns sind inzwischen mehr Thais als Türken...bekommen die auch ein eigenes Ministerium?

[ nachträglich editiert von Ruthle ]
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:07 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:12 Uhr von Pixwiz
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
du sagst das richtige..."im ausland arbeitend" - genau um die gehts nämlich NICHT!

ich will keine "kultur", die mir aus langeweile ein paar auf die fresse haut, diese erfahrung brauch ich nicht.
ich will keine "kultur", die mich regelmässig als nazi beschinpft und verunglimpft, nur weil meine meinung nicht genehm ist.
und schon gar nicht will ich diese ständigen, abstrusen forderungen hören!

[ nachträglich editiert von Pixwiz ]
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:14 Uhr von RainerLenz
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
in deutschland leben einwanderer aus 194 staaten (wenn nicht sogar mehr), davon stellt die türkische gruppe den größten anteil

haben die dann so eine art vormachtstellung in diesem ministerium ?
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:52 Uhr von ar1234
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Da möchte ich aber auch ein deutsches Ministerium in der Türkei und ein polnisches in Uganda und ein Asserbadjanisches in Swasiland....

Wozu kommen die denn nach Deutschland, wenn sie doch keine deutsche Regierung wollen?
Kommentar ansehen
30.09.2013 11:02 Uhr von xyr0x
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fordere die absolute Steuerfreiheit für mich da wir so viele deutsche im Bundestag haben.

Ironie?
Kommentar ansehen
30.09.2013 11:16 Uhr von Bud_Bundyy
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Dies ist eine lächerliche Forderung, auch wenn die Migranten aus der Türkei die größte Migrantengruppe sind, sie sind nicht geeignet Kurden, Polen, etc zu vertreten. Daher wenn dann nur ein Einwanderungsministerium das die Einwanderung und Anwerbung der "Richtigen" im Ausland steuert.

...und nebenbei die Integration konzipiert und kontrolliert.



[ nachträglich editiert von Bud_Bundyy ]
Kommentar ansehen
30.09.2013 12:15 Uhr von DerMaus
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2013 12:55 Uhr von theojk
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@DerMaus:
"Wer wählen geht, der kann schon heute mitbestimmen,"
Wer noch glaubt, mit seiner Wahl IREGND ETWAS bestimmen zu können (außer vielleicht des NAMENS an der Spitze), der hat die Realtiät in Deutschland verschlafen.
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:07 Uhr von Sacklatscher
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sie sollten sich erst mal so anpassen wie es sich gehört wenn ich in ein fremdes Land gehe.
Sie sind nichtmal in der EU und stellen ansprüche.
Sie sollen erstmal zu Hause aufräumen.
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Upps, dem Zentralrat der Muslime hat wohl mein kurzer Post nicht gefallen. Dabei standen doch nur die beiden Lieblingswörter von denen drin...
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:25 Uhr von STN
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
38% der Einwohner der USA sind Deutsch stämmig (laut der letzten Volkszählung). Bekommen wir jetzt auch eine extra Behörde in den USA? Ich glaube ja wohl kaum....


Eine Abstammungskarte der Volkszählung im Jahr 2000
http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:33 Uhr von Tibbii
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Demnächst zu den ünwürdigsten Zeiten nach Mekka beten. Yeah, ein Traum wird wahr
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:05 Uhr von bln_playa
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2013 15:08 Uhr von RainerLenz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ bln_playa

du hast den schuss wohl nich gehört
Kommentar ansehen
30.09.2013 16:55 Uhr von unplay3d
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
herrliche Nachrichten :D wie soll das Ministerium dann heißen? Türkisches Ministerium für deutscher Einwanderschaft?
Kommentar ansehen
30.09.2013 17:08 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
SN ist empört. Newsautor ist ein Vogel. Es geht nicht darum ein "Türkenministerium" in Deutschland zu gründen, sondern um Kompetenzen zu bündeln, die sich um Migration drehen.

Lächerlicher Hetzversuch! Den Kommentatoren die hier unhinterfragt gleich loshetzen, mache ich die gleichen Vorwürfe. Erscheint euch die News wie sie ist logisch? Nicht oder? Wieso DENKT ihr denn nicht einfach...

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?